+
FCB-Star Bastian Schweinsteiger hat nach dem München-Konzert ein Bild mit Schlager-Queen Helene Fischer veröffentlicht.

Fan-Reaktionen zum Konzert

Glücklicher Schweini backstage bei Helene

München - Helene Fischer hat am Donnerstag 12.000 Besucher in die Olympiahalle gelockt. Auch ein prominenter Fan war dabei: Bastian Schweinsteiger twitterte ein Bild mit der Schlager-Queen.

Vor 12.000 Fans hat Helene Fischer am Donnerstagabend in der Olympiahalle aufgespielt. Sexy wie eh und je - und beunruhigend makellos, wie in unserer Konzert-Kritik nachzulesen ist. Den meisten Fans scheint es gefallen zu haben. Bei Twitter zeigen sich viele der Konzertbesucher begeistert.

Helene Fischer: Blonder Engel in der Olympiahalle

Helene Fischer: Blonder Engel in der Olympiahalle

"Es war ein gigantischer Abend", schreibt "Ramona W". "Die Stimmung bombastisch, Helene einfach nur atemberaubend." Andere Twitter-Nutzer ließen sich zu Wortspielen inspirieren. "Egal wie Fisch du bist, Helene ist Fischer", meint "Lars".

Eine andere Twitter-Nutzerin war "immer noch atemlos":

Doch es gab auch kritische Stimmen. tz-Kolumnist Jörg Heinrich fand die Show "aufgedonnert".

Ganze viermal habe Fischer "Atemlos" gespielt, regt sich User "blackrevel" auf.  Und kommentiert süffisant: "Isch glob isch wird bleed".

Begeistert vom Konzert zeigte sich FC Bayern-Star Bastian Schweinsteiger. "Great atmosphere in the Olympiahalle", twitterte er auf Englisch. Er bedankte sich bei Fischer für den tollen Abend - und veröffentlichte ein Bild mit ihr.

Auch sein Bruder Tobi, der in der zweiten Mannschaft des FC Bayern spielt, ließ sich die Gelegenheit nicht entgehen. Er twitterte ebenfalls ein Bild mit Helene Fischer und bedankte sich bei der Sängerin für das "coole Konzert".

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Als Verbrecher wäre ich ein Versager“
Rupert Grint über die Gangsterserie „Snatch“ und sein Entkommen aus der Gefangenschaft des „Harry Potter“-Universums.
„Als Verbrecher wäre ich ein Versager“
„Tannhäuser“ in München: Zeit der Künstlichkeit
Eine bessere Sängerbesetzung für diesen neuen „Tannhäuser“ an der Bayerischen Staatsoper lässt sich nicht finden - wohl aber ein besserer Regisseur. Die rituellen Bilder …
„Tannhäuser“ in München: Zeit der Künstlichkeit
Weltstars inmitten der Natur - Dieses Festival ist eine Reise wert
Franz Ferdinand, Feist und Judith Holofernes sind nur drei Acts, die beim diesjährigen „Summer‘s Tale“ auftreten. Unter Musik-Kennern längst bekannt, ist das Festival …
Weltstars inmitten der Natur - Dieses Festival ist eine Reise wert
BR-Symphoniker erproben die Elbphilharmonie
Das BR-Symphonieorchester unter Mariss Jansons reiste von München nach Hamburg und gab sein Debüt in der Elbphilharmonie. Wir haben dieses besondere Gastspiel begleitet. 
BR-Symphoniker erproben die Elbphilharmonie

Kommentare