Cy Twombly - Arbeiten aus 50 Jahren in der Pinakothek der Moderne

- München - Unter dem Motto "Cy Twombly - 50 Jahre Arbeiten auf Papier" zeigt die Staatliche Graphische Sammlung in München Werke des amerikanischen Künstlers in der Pinakothek der Moderne. Anlässlich seines 75. Geburtstages hatte sich Twombly entschlossen, zahlreiche Werke zu zeigen, die bisher nicht ausgestellt oder publiziert worden sind. Die Retrospektive seiner Zeichnungen, Monotypien und Malereien auf Papier umfasst mehr als 80 Werke, teilten die Organisatoren zum Start der Ausstellung mit.

 <P>Mit seinen Arbeiten, die eine große Bandbreite von Symbolen und Metaphern beinhalten, hat sich Twombly immer wieder vorschnellen Gattungsbegriffen und Interpretationen entzogen. Die Bilder des in Virginia geborenen Künstlers sind bis 30. November in der Pinakothek der Moderne zu sehen.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Der Mut-Lacher
Mit „Monsieur Claude und seine Töchter“ gelang Philippe de Chauveron ein Riesenerfolg. Nun setzt de Chauveron einen drauf: In „Hereinspaziert!“ übernimmt Christian …
Der Mut-Lacher
Nachtkritik: Sting macht in der Olympiahalle sein Ding
Sting hat in seinem Musikerleben Songs geschrieben, die heute noch so gut funktionieren wie 1983 oder 1995. Davon macht er in der Olympiahalle Gebrauch - und seine Fans …
Nachtkritik: Sting macht in der Olympiahalle sein Ding
Im Lenbachhaus geht der Punk ab
Das Münchner Lenbachhaus zeigt in der Ausstellung „Normalzustand“ deutsche Undergroundfilme, die zwischen 1979 und den frühen Neunzigerjahren entstanden sind. 
Im Lenbachhaus geht der Punk ab
Zurück in die Zukunft
Berlin. Harrison Ford und Ryan Gosling stellen in Berlin Szenen ihres neuen Kinofilms „Blade Runner 2049“ vor.
Zurück in die Zukunft

Kommentare