Übertragungsabbruch bei Konzert von Philharmonikern

London - Pro-palästinensische Aktivisten haben den Abbruch der Ausstrahlung eines Konzerts des israelischen Philharmonieorchesters aus der Londoner Royal Albert Hall verursacht. Was vorgefallen war:

Bei Beginn des von der BBC übertragenen Konzerts am Donnerstag hätten die Aktivsten der Kampagne für Solidarität mit Palästina angefangen, zu rufen und das Orchester auszubuhen, teilte die BBC mit. Da die Störungen anhielten, sei man gezwungen gewesen die Übertragung abzubrechen.

Das Orchester trat im Rahmen einer seit 1941 bestehenden, von der BBC übertragenen Reihe von Sommerkonzerten auf. Die Aktivisten hatten im Vorfeld des Konzerts zum Boykott aufgerufen.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mega-Cooler Kultseniorenabend! Neil Diamond in der Oly-Halle
Kontrastprogramm zur Wiesn: Am Donnerstagabend hat Neil Diamond die Olympiahalle mit seiner Coolness beehrt. Eine Kritik.
Mega-Cooler Kultseniorenabend! Neil Diamond in der Oly-Halle
Der Mut-Lacher
Mit „Monsieur Claude und seine Töchter“ gelang Philippe de Chauveron ein Riesenerfolg. Nun setzt de Chauveron einen drauf: In „Hereinspaziert!“ übernimmt Christian …
Der Mut-Lacher
Nachtkritik: Sting macht in der Olympiahalle sein Ding
Sting hat in seinem Musikerleben Songs geschrieben, die heute noch so gut funktionieren wie 1983 oder 1995. Davon macht er in der Olympiahalle Gebrauch - und seine Fans …
Nachtkritik: Sting macht in der Olympiahalle sein Ding
Im Lenbachhaus geht der Punk ab
Das Münchner Lenbachhaus zeigt in der Ausstellung „Normalzustand“ deutsche Undergroundfilme, die zwischen 1979 und den frühen Neunzigerjahren entstanden sind. 
Im Lenbachhaus geht der Punk ab

Kommentare