Übertragungsabbruch bei Konzert von Philharmonikern

London - Pro-palästinensische Aktivisten haben den Abbruch der Ausstrahlung eines Konzerts des israelischen Philharmonieorchesters aus der Londoner Royal Albert Hall verursacht. Was vorgefallen war:

Bei Beginn des von der BBC übertragenen Konzerts am Donnerstag hätten die Aktivsten der Kampagne für Solidarität mit Palästina angefangen, zu rufen und das Orchester auszubuhen, teilte die BBC mit. Da die Störungen anhielten, sei man gezwungen gewesen die Übertragung abzubrechen.

Das Orchester trat im Rahmen einer seit 1941 bestehenden, von der BBC übertragenen Reihe von Sommerkonzerten auf. Die Aktivisten hatten im Vorfeld des Konzerts zum Boykott aufgerufen.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Als Verbrecher wäre ich ein Versager“
Rupert Grint über die Gangsterserie „Snatch“ und sein Entkommen aus der Gefangenschaft des „Harry Potter“-Universums.
„Als Verbrecher wäre ich ein Versager“
„Tannhäuser“ in München: Zeit der Künstlichkeit
Eine bessere Sängerbesetzung für diesen neuen „Tannhäuser“ an der Bayerischen Staatsoper lässt sich nicht finden - wohl aber ein besserer Regisseur. Die rituellen Bilder …
„Tannhäuser“ in München: Zeit der Künstlichkeit
Weltstars inmitten der Natur - Dieses Festival ist eine Reise wert
Franz Ferdinand, Feist und Judith Holofernes sind nur drei Acts, die beim diesjährigen „Summer‘s Tale“ auftreten. Unter Musik-Kennern längst bekannt, ist das Festival …
Weltstars inmitten der Natur - Dieses Festival ist eine Reise wert
BR-Symphoniker erproben die Elbphilharmonie
Das BR-Symphonieorchester unter Mariss Jansons reiste von München nach Hamburg und gab sein Debüt in der Elbphilharmonie. Wir haben dieses besondere Gastspiel begleitet. 
BR-Symphoniker erproben die Elbphilharmonie

Kommentare