Ulrich Plenzdorf gestorben

Berlin - Der Theater- und Filmautor Ulrich Plenzdorf ist tot. Er starb am Donnerstagmorgen im Alter von 72 Jahren nach längerer Krankheit in einer Klinik bei Berlin. Das teilte die Berliner Akademie der Künste mit, deren Mitglied Plenzdorf war.

Mit seinem 1972 am Landestheater Halle in der DDR uraufgeführten Stück "Die Leiden des jungen W." über den Lehrling Edgar Wibeau habe Plenzdorf "ein Stück DDR-Weltliteratur geschrieben", betonte die Akademie in ihrem Nachruf. Die ein Jahr später erschienene Romanfassung wurde bisher über vier Millionen Mal in mehr als 30 Sprachen verlegt. Plenzdorf schrieb auch das Drehbuch zur "Legende von Paul und Paula".

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Konzertkritik: Rainhard – a Herz wia a Bergwerk
Er sagt’s und singt’s ja selber... „Große, schwarze, runde Scheiben, die ewig im Gedächtnis bleiben“ – eine feine Zeile aus Rainhard Fendrichs (61) „Das Höchste der …
Konzertkritik: Rainhard – a Herz wia a Bergwerk
Anna Drexler: „Ich brenne hier nicht“
München - Theater dürfe einen nicht nur intellektuell beschäftigen, findet Schauspielerin Anna Drexler. Auch das ist ein Grund, warum sie die Münchner Kammerspiele …
Anna Drexler: „Ich brenne hier nicht“
Danny Boyles neuer Drogentrip
Berlin - Im Jahr 1996 gelang Danny Boyle mit dem wilden Drogentrip „Trainspotting“ ein Kultfilm, 2009 räumte sein „Slumdog Millionär“ acht Oscars ab. Jetzt bringt der …
Danny Boyles neuer Drogentrip
Gergiev warnt vor zu langer Gasteig-Sanierung
München - Die Münchner Philharmoniker und ihr Chefdirigent Valery Gergiev präsentierten ihre Pläne für die Spielzeit 2017/18 und blickten voraus auf ihre Jahre im Exil …
Gergiev warnt vor zu langer Gasteig-Sanierung

Kommentare