Ulrich Plenzdorf gestorben

Berlin - Der Theater- und Filmautor Ulrich Plenzdorf ist tot. Er starb am Donnerstagmorgen im Alter von 72 Jahren nach längerer Krankheit in einer Klinik bei Berlin. Das teilte die Berliner Akademie der Künste mit, deren Mitglied Plenzdorf war.

Mit seinem 1972 am Landestheater Halle in der DDR uraufgeführten Stück "Die Leiden des jungen W." über den Lehrling Edgar Wibeau habe Plenzdorf "ein Stück DDR-Weltliteratur geschrieben", betonte die Akademie in ihrem Nachruf. Die ein Jahr später erschienene Romanfassung wurde bisher über vier Millionen Mal in mehr als 30 Sprachen verlegt. Plenzdorf schrieb auch das Drehbuch zur "Legende von Paul und Paula".

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Glut in der Zwiebel
Zum Auftakt des Münchner Filmfests wird der erste Dokumentarfilm über Bud Spencer uraufgeführt.
Glut in der Zwiebel
Don Giovannis Affären: „Frauen wollen das“
Man kann ihn als verrucht und verdorben abtun, man kann allerdings auch die Schuld ein Stück weit bei den Opfern Don Giovannis suchen - so wie es Regisseur Herbert …
Don Giovannis Affären: „Frauen wollen das“
Lyriker Jan Wagner erhält Georg-Büchner-Preis
Die wichtigste literarische Auszeichnung in Deutschland geht 2017 an einen Lyriker: Jan Wagner (45) erhält den diesjährigen Georg-Büchner-Preis.
Lyriker Jan Wagner erhält Georg-Büchner-Preis
Filmfest-Chefin Iljine: „Das ist die Krönung“
Am Donnerstag beginnt in der Landeshauptstadt zum 35. Mal das Filmfest München. Wir sprachen mit Chefin Diana Iljine über ihr persönliches Highlight - und die Zukunft …
Filmfest-Chefin Iljine: „Das ist die Krönung“

Kommentare