Ulrich Plenzdorf gestorben

Berlin - Der Theater- und Filmautor Ulrich Plenzdorf ist tot. Er starb am Donnerstagmorgen im Alter von 72 Jahren nach längerer Krankheit in einer Klinik bei Berlin. Das teilte die Berliner Akademie der Künste mit, deren Mitglied Plenzdorf war.

Mit seinem 1972 am Landestheater Halle in der DDR uraufgeführten Stück "Die Leiden des jungen W." über den Lehrling Edgar Wibeau habe Plenzdorf "ein Stück DDR-Weltliteratur geschrieben", betonte die Akademie in ihrem Nachruf. Die ein Jahr später erschienene Romanfassung wurde bisher über vier Millionen Mal in mehr als 30 Sprachen verlegt. Plenzdorf schrieb auch das Drehbuch zur "Legende von Paul und Paula".

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Ein Hoch auf uns – Warum?“
Er ist Kapitän der Rockband Eisbrecher, deren neues Album „Sturmfahrt“ jetzt erscheint. Wir sprachen mit Alexander Wesselsky über die neue Platte, billiges Fleisch und …
„Ein Hoch auf uns – Warum?“
Kas mit Karoline
Das New Yorker Regieduo 600 Highwaymen versuchte sich im Auftrag der Salzburger Festspiele an Ödön von Horváths „Kasimir und Karoline“. Lesen Sie hier unsere …
Kas mit Karoline
Am 11. September 2017 startet der Münchner Krimi-Herbst!
Beim Münchner Krimi-Herbst des Internationalen Krimifestivals München lesen hochkarätige Krimi- und Thriller-Autoren aus aller Welt aus ihren Büchern.
Am 11. September 2017 startet der Münchner Krimi-Herbst!
Große Ehre für Mutter Zivilcourage der Bairischen Sprache
„Gscheid gfreid“ hat sich Martina Schwarzmann am Sonntag. Die Kabarettistin erhielt die „Bairische Sprachwurzel“. Damit wurde ihr Einsatz zur Rettung der Dialektvielfalt …
Große Ehre für Mutter Zivilcourage der Bairischen Sprache

Kommentare