+
Anna Netrebko debütierte in Salzburg als Aida.

Premiere bei den Salzburger Festspielen

Unsere Video-Nachtkritik zu Anna Netrebkos Salzburger Aida

  • schließen

Am Sonntagabend sang Anna Netrebko erstmals die Titelrolle von Giuseppe Verdis „Aida“. Sehen Sie hier unsere Video-Nachtkritik: 

Salzburg – Hyperventilierende Fans, astronomische Schwarzmarktpreise, Promi-Parade, all das provozierte die gestrige Premiere bei den Salzburger Festspielen. Anna Netrebko sang erstmals die Titelrolle von Giuseppe Verdis „Aida“ – reifer, reicher im Klang, sehr klug kontrolliert. Dirigent Riccardo Muti spielte (zu) lässig seine Kompetenz aus. Das, was Shirin Neshat als Regie ablieferte, grenzte an Arbeitsverweigerung. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sunrise Avenue sorgen für Pop-Rock-Party auf dem Königsplatz und machen Fans selig
Am Freitagabend wurde Münchens Innenstadt mit hörbarer Spielfreude auf die finnische Art beschallt - denn die nordische Band Sunrise Avenue brachte den Königsplatz zum …
Sunrise Avenue sorgen für Pop-Rock-Party auf dem Königsplatz und machen Fans selig
David Lynch – Hollywoods Rätselhaftester
Die Münchner Galerie Karl Pfefferle zeigt Lithografien und Holzschnitte des Künstlers und Filmemachers David Lynch (“Twin Peaks“). Wir haben die Ausstellung im …
David Lynch – Hollywoods Rätselhaftester
Waltraud Meier: „Ich will intelligent gefordert werden“
Ein letztes Mal kehrt Waltraud Meier zu den Bayreuther Festspielen zurück - nach 18 Jahren Abstinenz. Ein Gespräch über ihr Comeback, den Abschied von Rollen und über …
Waltraud Meier: „Ich will intelligent gefordert werden“
Das Residenztheater bietet der Welt eine Bühne
Die Welt zu Gast bei Freunden: An diesem Wochenende hat „Welt/Bühne“ Premiere im Marstall. Wir sprachen über das internationale Autoren-Projekt mit Sebastian Huber, …
Das Residenztheater bietet der Welt eine Bühne

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.