US-Krimiautor Mickey Spillane im Alter von 88 Jahren gestorben

- Washington - Der amerikanische Bestseller-Autor Mickey Spillane ist tot. Der Erfinder der weltweit erfolgreichen Kriminalroman-Figur "Mike Hammer" starb nach US-Medienberichten im Alter von 88 Jahren.

Spillane sei "friedlich im Kreise seiner Familie" in seinem Haus an der Küste South Carolinas eingeschlafen, berichtete die "Los Angeles Times". Angaben zu Todesursache wurden nicht gemacht.

1947 veröffentlichte Spillane mit "Ich, der Richter" das erste Abenteuer seines Detektivs Mike Hammer, der sich vor allem durch größere Gewaltbereitschaft und sexuelle Anspielungen von den Roman-Kollegen seiner Zeit abhob. Es folgten sieben weitere Hammer-Krimis, die mehrfach vertont und verfilmt wurden. In einem Film spielte Spillane seinen Erfolgshelden auch selbst.

Mit rund 200 Millionen verkaufter Bücher gehört Spillane, der 1918 im New Yorker Stadtteil Brooklyn als Frank Michael Morrison Spillane geboren wurde, zu den erfolgreichsten Autoren des 20. Jahrhunderts.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mordmotor mit Unwucht
Andreas Kriegenburg inszenierte William Shakespeares „Macbeth“ fürs Münchner Residenztheater
Mordmotor mit Unwucht
Hansi Kraus im Interview: „Wurde von meiner Familie betrogen“
München - Hansi Kraus ist der ewige Lausbub - auch, weil er diesen in Ludwig Thomas Lausbubengeschichten verkörpert. Im Interview spricht Kraus auch über die …
Hansi Kraus im Interview: „Wurde von meiner Familie betrogen“
Stapellauf fürs Themenfrachtschiff
Hamburg - Jörg Widmanns monumentales und mehrheitsfähiges Oratorium „Arche“ ist eine Maßanfertigung für die Hamburger Elbphilharmonie. Die Konzertkritik.
Stapellauf fürs Themenfrachtschiff
Im Minenfeld
München - Bernhard Maaz, Chef der Staatsgemäldesammlungen, spricht im Merkur-Interview über Kunst in der NS-Zeit, Gurlitt, Raubkunst, Provenienzforschung und Restitution.
Im Minenfeld

Kommentare