Vladimir Putin (R) mit seinem Freund Valery Gergiev

Debatte um Putin-Freund

Gergiev: Münchner Opernintendanten üben Kritik

München - Dem russischen Dirigenten und Putin-Freund Gergiev wird vorgeworfen, er trage die Diskriminierungspolitik des Präsidenten mit. Nun melden sich Münchner Opernintendanten zu Wort.

In der Diskussion um den russischen Dirigenten Valery Gergiev haben sich nun auch Nikolaus Bachler, Intendant der Bayerischen Staatsoper, und Josef E. Köpplinger, Intendant des Münchner Gärtnerplatztheaters, zu Wort gemeldet. "Ich finde, das Fundament der Kunst ist Wahrhaftigkeit und Humanität", sagte Bachler dem Münchner Merkur (Samstagsausgabe). "Es versteht sich daher von selbst, dass man schon aus Eigeninteresse als Künstler nicht schweigen kann zu Inhumanität und Menschenrechtsverletzungen."

Gergiev wird vorgeworfen, er trage als Freund des russsischen Präsidenten Wladimir Putin dessen Diskriminierungspolitik mit. Ähnlich wie Bachler äußerte sich Köpplinger im Münchner Merkur: "Gerade wenn man auf gelebte Geschichte zurückblickt, auf das 20. Jahrhundert mit all seinem Terror und seinen Auswüchsen, auch auf die vergangenen zehn Jahre, dann müsste es für einen vernünftig denkenen Menschen reichen, zu gewissen Dingen zu sagen: Nein, so nicht."

Nicht jeder Mensch sei persönlichkeitsstark genug, für eine humane Sache einzutreten, sagte Köpplinger. "Entscheidend ist bei der ganzen Sache der Unterschied zwischen Diplomatie und Opportunismus, der muss deutlich gemacht werden."

Thiel

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schauspiel-Legende Margot Hielscher gestorben
Sie war eine deutsche Diva und ein Multitalent: Margot Hielscher. Die Grande Dame der Leinwand, Showbühne und des Fernsehens war jahrzehntelang erfolgreich. Nun ist sie …
Schauspiel-Legende Margot Hielscher gestorben
„Lear“ in Salzburg: Apokalypslein now
Die letzte Premiere der Salzburger Festspiele bringt ein Schlüsselwerk der Moderne auf die Bühne, Aribert Reimanns „Lear“. Während Bariton Gerald Finley triumphiert, …
„Lear“ in Salzburg: Apokalypslein now
Fans fassungslos: Jamie-Lee hat eine Mitteilung, die alles verändern wird
Sie wurde Letzte beim ESC 2016. Doch trotzdem machte sie weiter. Doch jetzt sind die Fans fassungslos: Jamie-Lee hat eine Mitteilung, die alles verändern wird.
Fans fassungslos: Jamie-Lee hat eine Mitteilung, die alles verändern wird
Maler Karl Otto Götz ist tot
Er galt als Pionier der abstrakten Kunst der Nachkriegszeit: Karl Götz. Der Maler ist im Alter von 103 Jahren gestorben.
Maler Karl Otto Götz ist tot

Kommentare