Riesen-S-Bahn-Störung auf der Stammstrecke - Fast alle Linien betroffen

Riesen-S-Bahn-Störung auf der Stammstrecke - Fast alle Linien betroffen

30. November - 2. Dezember 2018

Christkindlmärkte, Dampfzug und Misswahl: Veranstaltungstipps zum Wochenende

Am ersten Advent 2018 wird es auch in Bayern bereits sehr weihnachtlich. Zahlreiche Christkindlmärkte öffnen ihre Tore. Für alle, die noch nicht in Weihnachtsstimmung sind, gibt es auch Kontrastprogramm.

Ausflug mit Dampfzug

Das Bayerische Eisenbahnmuseum bietet am Wochenende Ausflüge mit dem historischen Dampfzug an. Am Samstag geht es vom Ostbahnhof in München ins vorweihnachtliche Salzburg. Karten zu 60 Euro (Kinder 45 Euro) werden unter der Telefonnummer 09081/2728261 oder per E-Mail an buchung@bayernbahn.de reserviert. Wem die Reise zu weit ist, kann sich auch München bei einer Rundfahrt anschauen. Los geht es jeweils um 10, 11.30, 13.30 und 15 Uhr am Ostbahnhof. Karten zu 16 Euro (Kinder 10 Euro) gibt es direkt beim Schaffner.

Winterliche Dampfzugfahrt: Mit der historischen Bahn geht es rund um München.

Nikolaus-Rock-Party

Für einen guten Zweck wird am Samstag in der Grafinger Stadthalle (Kreis Ebersberg) gerockt. Die regionalen Bands Wasteland und Screaming Nightmare treten bei der Nikolaus-Rock-Party auf, später fegt Kaiser Franz Josef als Hauptact über die Bühne. Das Trio war bereits Vorband bei AC/DC. Ein Teilerlös der Ticketeinnahmen geht an die Kinderkrebshilfe in Ebersberg. Karten gibt es an der Abendkasse für 18 Euro. Einlass ist ab 19.30 Uhr.

Krippenausstellung

Krippen aus vier Jahrhunderten werden ab Samstag im Staffelseemuseum Seehausen (Kreis Garmisch-Partenkirchen) ausgestellt. Das Museum ist Donnerstag bis Sonntag jeweils von 14 bis 18 Uhr geöffnet.

Märchenmarkt

Der Weihnachtsmarkt auf Schloss Kaltenberg in Geltendorf (Kreis Landsberg) ist von Grimms-Märchen inspiriert. Frau Holle lässt Schneeflocken aus ihrem Fenster tanzen und im Schlosshof steht eine riesige Bohnenranke. Die Besucher können alten Sagen lauschen, Feuerkünstler bestaunen und an zahlreichen Handwerksständen stöbern. Der Weihnachtsmarkt ist an allen vier Adventswochenenden geöffnet. Samstags von 14 bis 22 Uhr, sonntags von 11.30 bis 20 Uhr. Der Eintritt kostet fünf Euro, für Kinder kostenlos.

Wenn Frau Holle die Kissen schüttelt, rieseln Schneeflocken auf die Besucher beim Christkindlmarkt auf Schloss Kaltenberg. Auch zahlreiche andere Märchenfiguren mischen sich unter die Menschen.

Traditioneller Markt

Das Freilichtmuseum Glentleiten in Großweil (Kreis Garmisch-Partenkirchen) öffnet am Wochenende seine Tore für den traditionellen Christkindlmarkt. Regionale, handgefertigte Produkte werden angeboten, für Kinder gibt es offene Werkstätten. Am Freitag und Samstag ist von 10 bis 20 Uhr geöffnet, am Sonntag nur bis 18 Uhr. Der Eintrittspreis beträgt fünf Euro, Kinder bezahlen nichts.

Münchens schönste Weihnachtsmärkte: Adressen, Öffnungszeiten, Besonderheiten

Markt im Ministerium

Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber lädt für Samstag ebenfalls zu einem Christkindlmarkt ein. Im Schmuckhof ihres Ministeriums in München (Ludwigstraße 2) präsentieren unter anderem Fuikl- und Lederhosenmacher traditionelle, vielfach in Vergessenheit geratene bäuerliche Handwerkskunst. Wer mag, kann sich beim Schnitzen versuchen. Für Kinder gibt es eine Holzkegelbahn. Geöffnet ist von 11 bis 20 Uhr.

Advent im Bauernhaus

Wallgau (Kreis Garmisch-Partenkirchen) gestaltet am Samstag und Sonntag einen Adventsmarkt der Sinne. Wo sich alte Bauernhäuser eng aneinanderreihen, bitten die Bewohner zu Musik und Stärkung in ihre Stuben, der Holzschnitzer öffnet seine Werkstatt. Draußen gibt es Kunsthandwerk und Köstliches aus der Region. Samstags ist der Markt von 12 bis 20 Uhr geöffnet, sonntags von 11 bis 18 Uhr.

Die schönste Kuh

Eine ganz besondere Misswahl findet am Samstag in der Hochlandhalle in Weilheim statt: Die schönste Kuh wird ausgezeichnet. Ab 19 Uhr zeigen die Nachwuchszüchter aus dem südlichen Oberbayern ihre Tiere. Bereits um 13 Uhr führen die Kinder ihr Lieblingskalb durch den Ring. Außerdem gibt es bei einer Tombola eine Kuh zu gewinnen.

Lesen Sie auch: Eine wundervolle Bescherung der Augsburger Puppenkiste

Bunter Pop-up-Store

Der Lindenkeller in Freising verwandelt sich am Samstag in einen bunten Pop-up-Store. Zwischen 10 und 17 Uhr können Besucher zwischen selbst gemachten Taschen, Müslischalen und vielem mehr stöbern. Natürlich lassen sich auch Weihnachtsgeschenke finden. Wer sich in etwas verliebt, kauft direkt beim Ideengeber.  es

Rubriklistenbild: © Bayern Bahn

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kerstin Ott und Ehefrau: Familienzuwachs! Sängerin verkündet wundervolle News
Kerstin Ott wird gerade auf Instagram von Glückwünschen überhäuft: Die Schlagersängerin und ihre Frau haben Familienzuwachs bekommen!
Kerstin Ott und Ehefrau: Familienzuwachs! Sängerin verkündet wundervolle News
Gute Bücher zu Weihnachten verschenken: Sieben Empfehlungen unserer Redaktion
Manche behaupten, ein Buch sei ein einfallsloses Weihnachtsgeschenk. Stimmt nicht. Unsere Redakteure haben bezaubernde, starke, mutige Bücher gelesen, die auf eine …
Gute Bücher zu Weihnachten verschenken: Sieben Empfehlungen unserer Redaktion
Tiroler Festspiele in Erl: Vorletzte Runde der alten Zeitrechnung
Gustav Kuhn ist weg, dafür gibt‘s Promi-Ersatz: Die Tiroler Festspiele stehen vor dem Winter-Durchgang und vor einem Neubeginn.
Tiroler Festspiele in Erl: Vorletzte Runde der alten Zeitrechnung

Kommentare