Verschwendung

Geschäftsführer der Bundeskunsthalle wehrt sich: - Im Skandal um verschwendete Steuergelder in Millionenhöhe hat sich der abberufene bisherige kaufmännische Geschäftsführer der Bundeskunsthalle in Bonn, Wilfried Gatzweiler, zu Wort gemeldet.

In einer 50-seitigen persönlichen Erklärung, aus der der Bonner "General Anzeiger" zitiert, übt Gatzweiler Kritik an Rechnungsprüfern, dem Intendanten des Hauses, Wenzel Jacob, und dem Kuratoriumsvorsitzenden Hermann Schäfer.

Den Vorwurf, durch Konzerte Verluste von sechs Millionen Euro angehäuft und durch Steuermittel gedeckt zu haben, weist er als falsch zurück. Die Kunst- und Ausstellungshalle (KAH) habe ihr Programm, einschließlich der Konzerte, über die Zuschüsse hinaus mit selbst erwirtschafteten Mitteln gedeckt. Scharf wendet sich Gatzweiler gegen die Vorwürfe einer dilettantischen Buchführung. Zum Intendanten heißt es: "Wenzel Jacob und ich lieben uns nicht."

Gatzweiler schätze seine künstlerische Kompetenz. Er sei als kaufmännischer Geschäftsführer dem "hochproblematischen alleinigen Finanzgebaren des Intendanten" an die Seite gestellt worden - gleichberechtigt. Diese Entmachtung habe Jacob nie verwunden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rockavaria findet 2018 wieder in München statt – an einem ganz anderen Ort
Das Musikfestival Rockavaria findet am 9. und 10. Juni 2018 wieder in München statt. Die Veranstalter haben das Freiluftspektakel vom Olympiapark an einen ganz anderen …
Rockavaria findet 2018 wieder in München statt – an einem ganz anderen Ort
Konzertkritik: So war Anathema im Backstage
Einen abenteuerlichen Weg hat die Liverpooler Band Anathema in zweieinhalb Jahrzehnten zurückgelegt: von ruppigem Doom Metal über düsteren Alternative Rock hin zu einer …
Konzertkritik: So war Anathema im Backstage
„Die lustige Witwe“ am Gärtnerplatz: Nachkriegstonfilm 2.0
Franz Lehárs „Die lustige Witwe“ gehört zur DNA des Münchner Gärtnerplatztheaters. Das passende Stück also zur Wiedereröffnung - auch wenn der Abend recht brav ausfällt.
„Die lustige Witwe“ am Gärtnerplatz: Nachkriegstonfilm 2.0
East 17, Rednex, 2 Unlimited und mehr: Mega-90er-Event in der Olympiahalle
Das wird ein Fest für Trash- und 90er-Fans. Gleich sechs Bands, die im Umz-umz-Zeitalter für Furore gesorgt hatten, treten beim Event „Die Mega 90er live!“ in der …
East 17, Rednex, 2 Unlimited und mehr: Mega-90er-Event in der Olympiahalle

Kommentare