Unwetterwarnung: Extreme Orkanböen am Alpenrand

Unwetterwarnung: Extreme Orkanböen am Alpenrand
+
Bis 2013 soll das Haus nach der Sanierung und der Erweiterung wieder eröffnet werden.

Vier Millionen vom Freistaat für Wagner-Museum

Bayreuth - Pünktlich zum 200. Wiegenfest des Komponisten soll das Wagner-Museum 2013 wieder eröffnet werden. Sanierung und Erweiterung sind kein ganz billiges Geburtstagsgeschenk:

Der Freistaat Bayern will den Umbau des Bayreuther Wagner-Museums mit bis zu vier Millionen Euro unterstützen - und hofft auch auf finanzielle Hilfe des Bundes. Das ehemalige Wohnhaus Richard Wagners in Bayreuth sei eine außergewöhnliche Kulturstätte. Die Umgestaltung und zeitgemäße Erneuerung des Museums sei dringend erforderlich, sagte der bayerische Kunstminister Wolfgang Heubisch (FDP) am Freitag laut Mitteilung.

Der Freistaat würde damit rund ein Drittel zu den Gesamtkosten von 12 Millionen Euro beisteuern. Die Stadt Bayreuth plant nicht nur die Sanierung des Museums, sondern auch einen Erweiterungsbau, um dort weitere Ausstellungs- und Depotflächen, einen Museumsladen und ein Café unterzubringen. Den Entwurf dafür lieferte der Architekt Volker Staab. 1976 war im Haus Wahnfried, der ehemaligen Wohnstätte Richard Wagners (1813-1883), ein Museum eingerichtet worden. Bis 2013 - pünktlich zum 200. Geburtstag des Komponisten - soll das Haus nach der Sanierung und der Erweiterung wieder eröffnet werden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hamill, hilf!
Am Donnerstag startet der neue „Star Wars: Die letzten Jedi“ – Mark Hamill kehrt als Luke Skywalker zurück, um die Rebellen zu retten. Über den Film reden darf er …
Hamill, hilf!
„Metallischer und düsterer“: Emil-Bulls-Sänger im Interview
Emil Bulls haben sich mit einem neuen Album zurückgemeldet. Am Samstag tritt das Quintett im Backstage auf. Im Interview spricht Sänger Christoph von Freydorf über die …
„Metallischer und düsterer“: Emil-Bulls-Sänger im Interview
Mahnmal für Georg Elser: Die Geschichte hinter dem Grafitto
Das große Graffito an der Bayerstraße ist ein echter Hingucker - und viel mehr als nur Wandmalerei. Im Making-Of-Video erzählen Loomit und Won von ihrem Verhältnis zu …
Mahnmal für Georg Elser: Die Geschichte hinter dem Grafitto
Yello in der Olympiahalle: Elektro mit Herz, Hirn und Humor
Das runde Leder hat den runden Loops keine Chance gelassen. In der Olympiahalle verliefen sich am Dienstagabend ungefähr 2000 Fans der Schweizer Elektro-Pioniere …
Yello in der Olympiahalle: Elektro mit Herz, Hirn und Humor

Kommentare