"Vier Minuten" - mit Gewinnspiel

4:00 - Mit seinem Regiedebut "Scherbentanz" feierte der Drehbuchautor Chris Kraus 2002 sein dramatisches Kinodebüt. Auch sein zweiter Kino-Film "Vier Minuten" war schon im letzten Jahr auf dem Internationalen Shanghai-Filmfestival ein großer Erfolg. Die Ko-Produktion des Bayerischen Rundfunks mit der Kordes Film GmbH gewann den Hauptpreis, den "Jin Jue Award", in der Kategorie "Best Feature Film". Bis in die Nebenrollen hinein ist das Drama hochkarätig besetzt. Bei dem neuen Film entführt Chris Kraus seine Zuschauer mit Hilfe von Musik hinter die dicken Mauern einer Frauenstrafanstalt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Andreas Beck wird Resi-Chef
Bayerns Kunstminister Ludwig Spaenle stellte Andreas Beck als neuen Intendanten des Bayerischen Staatsschauspiels vor. Der 52-Jährige folgt auf Martin Kušej, der München …
Andreas Beck wird Resi-Chef
„Metallischer und düsterer“: Emil-Bulls-Sänger im Interview
Emil Bulls haben sich mit einem neuen Album zurückgemeldet. Am Samstag tritt das Quintett im Backstage auf. Im Interview spricht Sänger Christoph von Freydorf über die …
„Metallischer und düsterer“: Emil-Bulls-Sänger im Interview
Mahnmal für Georg Elser: Die Geschichte hinter dem Grafitto
Das große Graffito an der Bayerstraße ist ein echter Hingucker - und viel mehr als nur Wandmalerei. Im Making-Of-Video erzählen Loomit und Won von ihrem Verhältnis zu …
Mahnmal für Georg Elser: Die Geschichte hinter dem Grafitto
Yello in der Olympiahalle: Elektro mit Herz, Hirn und Humor
Das runde Leder hat den runden Loops keine Chance gelassen. In der Olympiahalle verliefen sich am Dienstagabend ungefähr 2000 Fans der Schweizer Elektro-Pioniere …
Yello in der Olympiahalle: Elektro mit Herz, Hirn und Humor

Kommentare