"Wagner-Clan"-Autor Jonathan Carr im Alter von 66 Jahren gestorben

Hamburg/Bonn - Der britische Autor Jonathan Carr, der mit Biografien über Helmut Schmidt und zuletzt über den "Wagner-Clan" auch in Deutschland Aufsehen erregte, ist tot.

Wie der Hoffmann und Campe Verlag am Montag in Hamburg mitteilte, starb Carr bereits am vergangenen Donnerstag im Alter von 66 Jahren in Königswinter bei Bonn. Carr war mehr als drei Jahrzehnte Auslandskorrespondent der "Financial Times", deren Büroleiter in Frankfurt und Bonn er später wurde. Für seine Reportagen aus Deutschland bekam er mehrere Preise.

1985 veröffentlichte er eine Biografie von Helmut Schmidt. Es folgte unter anderem 1997 eine Biografie von Gustav Mahler. Unter dem Titel "Der Wagner-Clan" erschien von ihm jüngst eine viel beachtete Biografie über eine der berühmtesten Familien Deutschlands.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das plant Oliver Reese fürs Berliner Ensemble
Oliver Reese, der neue Intendant des Theaters am Schiffbauerdamm, stellte die Pläne und das Personal für seine erste Spielzeit als Chef des Berliner Ensembles vor. Wir …
Das plant Oliver Reese fürs Berliner Ensemble
Marionetten der Macht im Volkstheater
Der indische Regisseur Sankar Venkateswaran entwickelte fürs Münchner Volkstheater das Stück „Indika“. Lesen Sie hier unsere Premierenkritik:
Marionetten der Macht im Volkstheater
Schon der kleine Tim wusste, dass Bendzko eines Tages singen wird
Er ist einer der erfolgreichsten deutschsprachigen Sänger – jetzt spielt Tim Bendzko in München. Wir trafen den 32-Jährigen vor seinem Konzert in der Olympiahalle zum …
Schon der kleine Tim wusste, dass Bendzko eines Tages singen wird
Puppetry Slam Festival von 20. bis 22. Juni 2017 im Pressehaus
Vier virtuose Puppenspielende - ein großes Spektakel: Münchner Merkur und tz veranstalten im Pressehaus das erste Puppetry Slam Festival Deutschlands.
Puppetry Slam Festival von 20. bis 22. Juni 2017 im Pressehaus

Kommentare