+
Tickets für die Festspiele können nun auch bequem über das Internet bestellt werden. Hier ein Foto der "Parsifal"-Probe von 2011.

Wagner online: Bayreuth-Tickets erstmals im Internet

Bayreuth - Bayreuth öffnet sich, jetzt auch für den Internetverkauf: Karten für die Bayreuther Festspiele können erstmals auch im Internet bestellt werden.

Wie die Festspiele berichteten, können sich Besteller vom 15. September an mit einem individualisierten Zugangscode einloggen. Die Kartenbestellung per Post bleibe weiterhin möglich. Zudem werde es ab 2012 möglich sein, die Rechnung auch mit Kreditkarte zu begleichen.

Zum Abschluss der Spielzeit 2011 gab die Festspielleitung am Sonntagabend auch die Besetzung für die Neuinszenierung der Oper “Der Fliegende Holländer“ 2012 bekannt. Die Titelrolle wird der russische Bariton Evgeny Nikitin singen. Er gibt ebenso sein Debüt am “Grünen Hügel“ wie Franz-Josef Selig als Daland, Michael König als Erik und Benjamin Bruns als Steuermann. Als Senta wurde die kanadische Sopranistin Adrianne Pieczonka verpflichtet, die bereits 2006/07 als Sieglinde in Bayreuth mitwirkte.

Katharina Wagner: Bayreuths schöne Festspiel-Leiterin

Katharina Wagner: Bayreuths schöne Festspiel-Leiterin

Mit dem neuen “Holländer“ werden die 101. Richard-Wagner-Festspiele am 25. Juli 2012 eröffnet. Regie führt Jan Philipp Gloger. Er wird ebenso wie Bühnenbildner Christof Hetzer und Kostümbildnerin Karin Jud erstmals in Bayreuth arbeiten. Die musikalische Leitung hat Bayreuths Hausdirigent Christian Thielemann. Am 5. August 2012 werde die “Parsifal“-Inszenierung von Stefan Herheim aufgezeichnet, teilten die Festspiele mit. Das Dirigat übernimmt der Schweizer Philippe Jordan.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Baselitz und Deutschland
Der Maler, Grafiker und Bildhauer Georg Baselitz über Erinnerungen, Klassiker und Widerständler, Deutschland und Nationalismus
Baselitz und Deutschland
Der letzte Stummfilm-Schrei
Das Orchester Jakobsplatz spielte im Rahmen seiner Reihe „Flimmerkammer“ in den Münchner Kammerspielen zu „Der Student von Prag“. Lesen Sie hier unsere Kritik:
Der letzte Stummfilm-Schrei
Pussy Riot wollen nicht aufgeben
Sie war im Straflager und gilt als Ikone des Widerstands: Pussy-Riot-Aktivistin Mascha Alechina kommt jetzt in die Münchner Muffathalle. 
Pussy Riot wollen nicht aufgeben
David Guetta in der Olympiahalle: Unter mega macht er's nicht
David Guetta war am Donnerstag in der Olympiahalle zu Gast und begeisterte einmal mehr sein Publikum. Auch unsere Redakteurin war mit dabei - und fand es einfach nur …
David Guetta in der Olympiahalle: Unter mega macht er's nicht

Kommentare