+
Tickets für die Festspiele können nun auch bequem über das Internet bestellt werden. Hier ein Foto der "Parsifal"-Probe von 2011.

Wagner online: Bayreuth-Tickets erstmals im Internet

Bayreuth - Bayreuth öffnet sich, jetzt auch für den Internetverkauf: Karten für die Bayreuther Festspiele können erstmals auch im Internet bestellt werden.

Wie die Festspiele berichteten, können sich Besteller vom 15. September an mit einem individualisierten Zugangscode einloggen. Die Kartenbestellung per Post bleibe weiterhin möglich. Zudem werde es ab 2012 möglich sein, die Rechnung auch mit Kreditkarte zu begleichen.

Zum Abschluss der Spielzeit 2011 gab die Festspielleitung am Sonntagabend auch die Besetzung für die Neuinszenierung der Oper “Der Fliegende Holländer“ 2012 bekannt. Die Titelrolle wird der russische Bariton Evgeny Nikitin singen. Er gibt ebenso sein Debüt am “Grünen Hügel“ wie Franz-Josef Selig als Daland, Michael König als Erik und Benjamin Bruns als Steuermann. Als Senta wurde die kanadische Sopranistin Adrianne Pieczonka verpflichtet, die bereits 2006/07 als Sieglinde in Bayreuth mitwirkte.

Katharina Wagner: Bayreuths schöne Festspiel-Leiterin

Katharina Wagner: Bayreuths schöne Festspiel-Leiterin

Mit dem neuen “Holländer“ werden die 101. Richard-Wagner-Festspiele am 25. Juli 2012 eröffnet. Regie führt Jan Philipp Gloger. Er wird ebenso wie Bühnenbildner Christof Hetzer und Kostümbildnerin Karin Jud erstmals in Bayreuth arbeiten. Die musikalische Leitung hat Bayreuths Hausdirigent Christian Thielemann. Am 5. August 2012 werde die “Parsifal“-Inszenierung von Stefan Herheim aufgezeichnet, teilten die Festspiele mit. Das Dirigat übernimmt der Schweizer Philippe Jordan.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Als Verbrecher wäre ich ein Versager“
Rupert Grint über die Gangsterserie „Snatch“ und sein Entkommen aus der Gefangenschaft des „Harry Potter“-Universums.
„Als Verbrecher wäre ich ein Versager“
„Tannhäuser“ in München: Zeit der Künstlichkeit
Eine bessere Sängerbesetzung für diesen neuen „Tannhäuser“ an der Bayerischen Staatsoper lässt sich nicht finden - wohl aber ein besserer Regisseur. Die rituellen Bilder …
„Tannhäuser“ in München: Zeit der Künstlichkeit
Weltstars inmitten der Natur - Dieses Festival ist eine Reise wert
Franz Ferdinand, Feist und Judith Holofernes sind nur drei Acts, die beim diesjährigen „Summer‘s Tale“ auftreten. Unter Musik-Kennern längst bekannt, ist das Festival …
Weltstars inmitten der Natur - Dieses Festival ist eine Reise wert
BR-Symphoniker erproben die Elbphilharmonie
Das BR-Symphonieorchester unter Mariss Jansons reiste von München nach Hamburg und gab sein Debüt in der Elbphilharmonie. Wir haben dieses besondere Gastspiel begleitet. 
BR-Symphoniker erproben die Elbphilharmonie

Kommentare