Weiterer Auftritt Placido Domingos in Wien abgesagt

- Wien/London - Ein weltberühmter Tenor sorgt für traurige Schlagzeilen: In Wien erweist sich die Erkrankung Placido Domingos offensichtlich ernster als zunächst angenommen. Die Wiener Staatsoper sagte inzwischen auch den nächsten geplanten Auftritt Domingos am kommenden Samstag ohne weitere Begründung ab. Noch am Tag davor hatte eine Opern-Sprecherin erklärt, Domingo werde am Samstag seine Rolle in Umberto Giardanos Oper "Fedora" spielen können.

 <P>Der Tenor hatte in der vergangenen Woche wegen einer Bronchitis die Aufführung unterbrechen müssen und sie erst eine halbe Stunde später - allerdings tiefer als in der Partitur vorgesehen - fortsetzen können. Zeitungen in Österreich hatten nach dem Missgeschick schon über ein mögliches Karriereende Domingos spekuliert.</P><P>www.wiener-staatsoper.at</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mega-Cooler Kultseniorenabend! Neil Diamond in der Oly-Halle
Kontrastprogramm zur Wiesn: Am Donnerstagabend hat Neil Diamond die Olympiahalle mit seiner Coolness beehrt. Eine Kritik.
Mega-Cooler Kultseniorenabend! Neil Diamond in der Oly-Halle
Der Mut-Lacher
Mit „Monsieur Claude und seine Töchter“ gelang Philippe de Chauveron ein Riesenerfolg. Nun setzt de Chauveron einen drauf: In „Hereinspaziert!“ übernimmt Christian …
Der Mut-Lacher
Nachtkritik: Sting macht in der Olympiahalle sein Ding
Sting hat in seinem Musikerleben Songs geschrieben, die heute noch so gut funktionieren wie 1983 oder 1995. Davon macht er in der Olympiahalle Gebrauch - und seine Fans …
Nachtkritik: Sting macht in der Olympiahalle sein Ding
Im Lenbachhaus geht der Punk ab
Das Münchner Lenbachhaus zeigt in der Ausstellung „Normalzustand“ deutsche Undergroundfilme, die zwischen 1979 und den frühen Neunzigerjahren entstanden sind. 
Im Lenbachhaus geht der Punk ab

Kommentare