Hier gibt es alles zur documenta 13 in Kassel

Kassel - 100 Tage - noch bis zum 16. September - dauert die documenta 13 in Kassel. Einen Überblick zur wohl bedeutendsten Austellung für zeitgenössische Kunst gibt es hier:

"Hundert Tage lang werden mehr als 150 Künstler aus 55 Ländern und Teilnehmer aus der ganzen Welt zusammenkommen und vielfältige künstlerische Praktiken präsentieren", heißt es in der Besucherinformation der Ausstellungsleitung.

Die künstlerische Leitung der d13 hat Carolyn Christov-Bakargiev - sie ist die zweite Frau, die diese Position bekeidet.

Alles Wissenswerte rund um die documenta 13 ist auf der Homepage www.mydocumenta.de zusammengefasst. Dort gibt es neben Kunstkritiken auch Texte aus der Geschichte der documenta bis heute. Zudem wirft der User mit den eigens eingerichteten documenta-Cams einen Blick auf das Ausstellungsgelände auf dem Kasseler Friedrichsplatzund der Orangerie. Sehenswert sind außerdem die vielen Fotostrecken auf der Seite. Hier eine kleine Auswahl:

Brad Pitt bei der documenta in Kassel

Brad Pitt bei der documenta in Kassel

Luftbilder: Die documenta von oben

Die documenta von oben - Luftbilder aus Kassel

Joachim Gauck eröffnet 13. documenta

Bundespräsident Joachim Gauck eröffnet 13. documenta

Diese Köpfe leiteten die documenta

Diese Köpfe leiteten die documenta

Auf www.mydocumenta.de gibt es auch eine Vielzahl von Videos zum Thema documenta 13. Sie sind auch bei Youtube hochgeladen und sind in dieser Playlistzusammengefasst.

Begleitend zu www.mydocumenta.de gibt es auch eine Facebook-Gruppe. Dort werden regelmäßig documenta-News gepostet, und die Mitglieder der Seite tauschen sich aus.

Für alle, die einen ausführlichen Überblick bevorzugen, gibt es auf www.mydocumenta.de auch dieses pdf, in dem sich eine mehrseitige documenta-Beilage befindet, zum kostenlosen Download. (dob)

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Kulturzeit will helfen, die Welt zu mögen“
Zuschauer des BR-Fernsehens kennen Vivian Perkovic von den Sendungen „Jetzt mal ehrlich“, „Puls“ und „on3-Südwild“. Seit einem Jahr ist die 39-Jährige, die etwa auch …
„Kulturzeit will helfen, die Welt zu mögen“
Dolores O’Riordan – die Frau mit der Monsterstimme
„Zombie“ war der größte Hit der Band The Cranberries. Völlig überraschend ist Sängerin Dolores O’Riordan jetzt mit 46 Jahren gestorben. Unser Nachruf: 
Dolores O’Riordan – die Frau mit der Monsterstimme
Unterwegs mit einem Flötisten der Münchner Philharmoniker
Wie ein normaler Arbeitstag bei den „Philis“ aussieht, verrät der Soloflötist Herman van Kogelenberg (38). Wir begleiteten ihn von der Probe am Samstag bis zum Konzert …
Unterwegs mit einem Flötisten der Münchner Philharmoniker
Nikolaus Habjan lässt die Puppen lieben
Er ist der „Master of Puppets“ des deutschsprachigen Theaters. Jetzt hat Nikolaus Habjan fürs Münchner Residenztheater „Der Streit“ von Marivaux inszeniert. Lesen Sie …
Nikolaus Habjan lässt die Puppen lieben

Kommentare