+
Beyoncés neuestes Album ist weltweit einheitlich veröffentlicht worden.

Musikbranche

Alben sollen weltweit gleichzeitig auf Markt kommen

Berlin - Musikalben sollen künftig weltweit am gleichen Tag erscheinen. Sony, Universal und Warner wollten vom kommenden Sommer an neue Alben einheitlich am Freitag herausbringen, heißt es.

Die Branchengrößen wollten vom Sommer 2015 an neue Alben international einheitlich am Freitag herausbringen, berichtete die „WirtschaftsWoche“ unter Berufung auf den Bundesverband der Musikindustrie (BVMI). Für den deutschen Markt, wo die Platten ohnehin in der Regel freitags erscheinen, ändert sich wenig. In England kämen neue Alben dagegen meist montags heraus, in den USA dienstags.

Das jüngste Album von Popstar Beyoncé sei bereits weltweit an einem Freitag erschienen und habe damit offenbar ein Umdenken bei den Plattenfirmen ausgelöst, hieß es in dem Bericht. Mit der einheitlichen Veröffentlichung solle die Verbreitung illegaler Kopien eingedämmt werden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Hamlet ist Richter und Henker“
München - Gleich zum Auftakt des Jahres lassen es die Münchner Theater krachen. Wenige Tage nach „Macbeth“ am Residenztheater folgt in den Kammerspielen ein weiterer …
„Hamlet ist Richter und Henker“
Die Fantastischen Vier in der Oly-Halle: Mit fantastischen Grüßen
München - Wer das Wort „fantastisch“ im Namen führt und auszieht, sein Best-of unters Volk zu bringen, der hängt die Messlatte hoch. Die Fantastischen Vier erfüllen den …
Die Fantastischen Vier in der Oly-Halle: Mit fantastischen Grüßen
Im Reich von Mode und Magie
Zürich - Spätestens seit dem Terroristen-Epos „Carlos“ ist der französische Filmemacher Olivier Assayas auch deutschen Kinofans ein Begriff. Sein preisgekröntes Drama …
Im Reich von Mode und Magie
Mordmotor mit Unwucht
Andreas Kriegenburg inszenierte William Shakespeares „Macbeth“ fürs Münchner Residenztheater
Mordmotor mit Unwucht

Kommentare