Wien bereitet größte van Gogh-Ausstellung seit 1990 vor

Wien - Die Vorbereitungen für die weltweit größte van Gogh- Ausstellung seit der Jubiläumsausstellung von 1990 in Amsterdam laufen in Wien auf Hochtouren. Vom 5. September an wird die Albertina insgesamt 150 Werke des Künstlers zeigen.

Mit einem Versicherungswert von 3 Milliarden Euro ist es zugleich die wertvollste jemals in Österreich gezeigte Ausstellung.

Nach Angaben der Albertina vom Donnerstag trafen am Mittwoch die ersten beiden Gemälde, "Heilanstalt in Saint-Remy, 1889" und das "Porträt des Joseph Roulin" aus den USA am Wiener Flughafen ein. "Die Transportkosten allein für die Bilder liegen bei einer Million Euro", sagte Sprecherin Barbara Prikoszovits.

Die Herbstausstellung der Albertina will van Gogh aus einer "völlig neuen Perspektive" präsentieren. Die Ausstellungsmacher präsentieren den Maler und den Zeichner van Gogh. Insgesamt werden in der Albertina 50 Gemälde und 100 der bedeutendsten Aquarelle und Zeichnungen aus aller Welt gezeigt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nachtkritik: Sting macht in der Olympiahalle sein Ding
Sting hat in seinem Musikerleben Songs geschrieben, die heute noch so gut funktionieren wie 1983 oder 1995. Davon macht er in der Olympiahalle Gebrauch - und seine Fans …
Nachtkritik: Sting macht in der Olympiahalle sein Ding
Im Lenbachhaus geht der Punk ab
Das Münchner Lenbachhaus zeigt in der Ausstellung „Normalzustand“ deutsche Undergroundfilme, die zwischen 1979 und den frühen Neunzigerjahren entstanden sind. 
Im Lenbachhaus geht der Punk ab
Zurück in die Zukunft
Berlin. Harrison Ford und Ryan Gosling stellen in Berlin Szenen ihres neuen Kinofilms „Blade Runner 2049“ vor.
Zurück in die Zukunft
Nick Caves Leben – ein Bilderrausch
Reinhard Kleist legt zum 60. Geburtstag von Nick Cave eine eindrucksvolle Comic-Biografie des Künstlers vor.
Nick Caves Leben – ein Bilderrausch

Kommentare