"Down under" - Musiker verlieren Plagiatsstreit

Sidney - Die australische Band Men at Work kann gegen das Gerichtsurteil im Plagiatsstreit um ihren Hit “Down Under“ nicht in Berufung gehen.

Australiens Oberster Gerichtshof lehnte am Freitag einen entsprechenden Antrag ab. Im Februar 2010 hatte ein Gericht festgestellt, dass die eingängige Flötenmelodie des 80er-Jahre-Songs ein Plagiat aus dem bekannten Pfadfinderlied “Kookaburra Sits in the Old Gum Tree“ sei. Die Band musste daraufhin einen Teil der Tantiemen an Larrikin Music zahlen. Der Musikverlag, der die Rechte an dem Lied besitzt, hatte die Band verklagt. Das Lied wurde vor mehr als 75 Jahren von der 1988 gestorbenen Lehrerin Marion Sinclair geschrieben.

dapd

Rubriklistenbild: © AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gergiev und die Münchner Philharmoniker: Warum Bruckner?
Valery Gergiev und die Münchner Philharmoniker setzen ihren Bruckner-Zyklus mit der Achten fort. Eine Enttäuschung.
Gergiev und die Münchner Philharmoniker: Warum Bruckner?
Christine Nöstlinger ist gestorben
Die österreichische Kinderbuchautorin Christine Nöstlinger ist im Alter von 81 Jahren gestorben. Dies bestätigte am Freitag der Residenz-Verlag in Wien. 
Christine Nöstlinger ist gestorben
Lebensprojekt München: Mariss Jansons bleibt bis 2024
Das ist auch eine kulturpolitische Entscheidung mit Blick auf den Konzertsaal: Mariss Jansons bleibt seinem Orchester ungewöhnlich lang erhalten.
Lebensprojekt München: Mariss Jansons bleibt bis 2024

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.