Wunderkind mit wüster Bilderwelt

- Seine frühen Werke erzählen wüste Geschichten: Tod, Apokalypse, Fegefeuer, Sodom und Gomorrha. Ernst Fuchs ist schon damals der Kraft christlicher und jüdischer Symbolik und der Zeichenwelt von Gotik und Renaissance erlegen. "Mit Vehemenz brach diese Bilderwelt in mir auf, ruhelos arbeitete ich Tag und Nacht." So beschreibt er die Entstehung der Bildthemen, die sich bis heute durch sein Schaffen ziehen.

Er ist zu diesem Zeitpunkt gerade mal 15 Jahre alt und beginnt als Wunderkind an der Akademie der Bildenden Künste in Wien zu studieren. Nach dem Studium hat er eine entscheidende Begegnung mit Salvador Dalí, der dem jungen Künstler Anerkennung und Unterstützung zukommen lässt. Mitte der 60er-Jahre gelingt ihm dann der künstlerische Durchbruch. Seitdem hat sich auch seine Bilderwelt verändert: Sie ist farbenprächtiger und versöhnlicher geworden.<BR><BR>Der Dirigent Friedrich Haider, der viele Jahre im Hause Fuchs' verbrachte, hat die frühen Werke bis 1959 in einem Bildband (Löcker Verlag, Bern) zusammengestellt. Eindrucksvoll kann man dort die radikalen künstlerischen Anfänge des Jubilars sehen.<BR>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„José Carreras Gala“: Bub aus Bayern wirbt auf Plakat  für Benefizaktion 
Einen langen Weg hat Lucas Schmaderer hinter sich – durch die Hilfe von José Carreras’ Stiftung und der Universitätsklinik Regensburg geht es dem Bub nach seiner …
„José Carreras Gala“: Bub aus Bayern wirbt auf Plakat  für Benefizaktion 
Das Literaturhaus zieht ins Boxwerk
Mit „Das Leben des Vernon Subutex“ hat die Autorin und Regisseurin Virginie Despentes einen wilden, erhellenden und komischen Roman über die französische Gesellschaft …
Das Literaturhaus zieht ins Boxwerk
Samsationell – Paul Maar wird 80!
Heute feiert Paul Maar seinen 80. Geburtstag. Wir haben den Kinderbuchautor und Erfinder des „Sams“ in seiner Wahlheimat Bamberg besucht. 
Samsationell – Paul Maar wird 80!
Andreas Beck wird Resi-Chef
Bayerns Kunstminister Ludwig Spaenle stellte Andreas Beck als neuen Intendanten des Bayerischen Staatsschauspiels vor. Der 52-Jährige folgt auf Martin Kušej, der München …
Andreas Beck wird Resi-Chef

Kommentare