Wunderkind mit wüster Bilderwelt

- Seine frühen Werke erzählen wüste Geschichten: Tod, Apokalypse, Fegefeuer, Sodom und Gomorrha. Ernst Fuchs ist schon damals der Kraft christlicher und jüdischer Symbolik und der Zeichenwelt von Gotik und Renaissance erlegen. "Mit Vehemenz brach diese Bilderwelt in mir auf, ruhelos arbeitete ich Tag und Nacht." So beschreibt er die Entstehung der Bildthemen, die sich bis heute durch sein Schaffen ziehen.

Er ist zu diesem Zeitpunkt gerade mal 15 Jahre alt und beginnt als Wunderkind an der Akademie der Bildenden Künste in Wien zu studieren. Nach dem Studium hat er eine entscheidende Begegnung mit Salvador Dalí, der dem jungen Künstler Anerkennung und Unterstützung zukommen lässt. Mitte der 60er-Jahre gelingt ihm dann der künstlerische Durchbruch. Seitdem hat sich auch seine Bilderwelt verändert: Sie ist farbenprächtiger und versöhnlicher geworden.<BR><BR>Der Dirigent Friedrich Haider, der viele Jahre im Hause Fuchs' verbrachte, hat die frühen Werke bis 1959 in einem Bildband (Löcker Verlag, Bern) zusammengestellt. Eindrucksvoll kann man dort die radikalen künstlerischen Anfänge des Jubilars sehen.<BR>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ilse Neubauer feiert 75.: Ein guter Jahrgang
Das Ilse-Hasi aus der Hausmeisterin, die Oma aus den Eberhofer-Krimis: Schauspielerin Ilse Neubauer ist seit vielen Jahrzehnten bekannt und beliebt: Heute feiert sie …
Ilse Neubauer feiert 75.: Ein guter Jahrgang
Filmfest München würdigt Sofia Coppola
Unübliche Welten, besondere Beziehungen: Das Filmfest München hat Sofia Coppola für ihre eigene Filmsprache gewürdigt.
Filmfest München würdigt Sofia Coppola
Der Freundeskreis bringt die Münchner in Wallung
Freundeskreis feierten beim Tollwood-Festival mit Joy Denalane sowie den Rappern Afrob und Megaloh ihren alten und neuen Erfolg.
Der Freundeskreis bringt die Münchner in Wallung
50. Todestag von Oskar Maria Graf - Diagnose: Idiot
Der Schriftsteller Oskar Maria Graf hat seinen 50. Todestag. Wir decken seine kaum bekannte verrückte Frühzeit auf.
50. Todestag von Oskar Maria Graf - Diagnose: Idiot

Kommentare