Wurzeln des Wohllebens

- In dem Moment, in dem die verwöhnten Deutschen über finanzielle Misere und Konsumbremse stöhnen, kommt ein Buch gerade recht: Jürgen Vogels Schwarz-weiß-Fotoband "Deutschland - Die frühen Jahre, 1951-1969".

<P>Ein Blick auf die Bilder führt den Betrachter zurück in die Jahre der Bescheidenheit, der Genügsamkeit, der Hoffnung. Aber auch in die Phase des beginnenden Wirtschaftswunders, der Wünsche und Träume. Für die, die diese Zeit erlebt haben, eine vermutlich rührselige Angelegenheit. </P><P>Jene aber, für die die 50er- und 60er-Jahre bloß Geschichte sind, ein heilsames Erkennen der Wurzeln ihres Wohllebens. Walter Vogel, 1932 in Düsseldorf geboren, hat für diesen Bildband eine hervorragende Auswahl seiner Ruhrgebiets-Fotos zusammengestellt. Kinder und Alte, Mannequins und Viehhändler, Zirkusleute und Künstler. Spielen in den Ruinen; Rollstuhlfahrer zwischen Ford Taunus, Opel Rekord und dem kleinen Lloyd; Familienspaziergang im Ruß der Gutehoffnungshütte. Bilder, die das Leben malte.</P><P> </P><P>"Deutschland - Die frühen Jahre, 1951-1969" <BR>Verlag Christian Brandstätter, Wien, 103 Seiten, 49, 90 Euro</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Konzertkritik: So war „The xx“ im Zenith
München - Das Londoner Indie-Pop-Trio „The xx“ gastierte am Freitag im Münchner Zenith. Die Konzertkritik:
Konzertkritik: So war „The xx“ im Zenith
Ein Generalintendant für Gasteig und Konzertsaal?
München - Ein Restaurant auf dem Dach, ein attraktiverer Eingangsbereich, eine Philharmonie, die ertüchtigt wird: So stellt sich Max Wagner den neuen Gasteig vor. Am …
Ein Generalintendant für Gasteig und Konzertsaal?
Das Münchner Volkstheater wird unbeschreiblich weiblich
München - Das Volkstheater lädt neun Inszenierungen zur 13. Auflage seines Regie-Festivals „Radikal jung“ nach München ein. Das erwartet die Besucher vom 28. April bis …
Das Münchner Volkstheater wird unbeschreiblich weiblich
Two Door Cinema Club: Die können wiederkommen
München - Am Donnerstagabend waren die Nordiren von Two Door Cinema Club in der Tonhalle in München. Sie wussten, was die Fans wollten. Eine Konzertkritik.
Two Door Cinema Club: Die können wiederkommen

Kommentare