Wurzeln des Wohllebens

- In dem Moment, in dem die verwöhnten Deutschen über finanzielle Misere und Konsumbremse stöhnen, kommt ein Buch gerade recht: Jürgen Vogels Schwarz-weiß-Fotoband "Deutschland - Die frühen Jahre, 1951-1969".

<P>Ein Blick auf die Bilder führt den Betrachter zurück in die Jahre der Bescheidenheit, der Genügsamkeit, der Hoffnung. Aber auch in die Phase des beginnenden Wirtschaftswunders, der Wünsche und Träume. Für die, die diese Zeit erlebt haben, eine vermutlich rührselige Angelegenheit. </P><P>Jene aber, für die die 50er- und 60er-Jahre bloß Geschichte sind, ein heilsames Erkennen der Wurzeln ihres Wohllebens. Walter Vogel, 1932 in Düsseldorf geboren, hat für diesen Bildband eine hervorragende Auswahl seiner Ruhrgebiets-Fotos zusammengestellt. Kinder und Alte, Mannequins und Viehhändler, Zirkusleute und Künstler. Spielen in den Ruinen; Rollstuhlfahrer zwischen Ford Taunus, Opel Rekord und dem kleinen Lloyd; Familienspaziergang im Ruß der Gutehoffnungshütte. Bilder, die das Leben malte.</P><P> </P><P>"Deutschland - Die frühen Jahre, 1951-1969" <BR>Verlag Christian Brandstätter, Wien, 103 Seiten, 49, 90 Euro</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Kulturzeit will helfen, die Welt zu mögen“
Zuschauer des BR-Fernsehens kennen Vivian Perkovic von den Sendungen „Jetzt mal ehrlich“, „Puls“ und „on3-Südwild“. Seit einem Jahr ist die 39-Jährige, die etwa auch …
„Kulturzeit will helfen, die Welt zu mögen“
Dolores O’Riordan – die Frau mit der Monsterstimme
„Zombie“ war der größte Hit der Band The Cranberries. Völlig überraschend ist Sängerin Dolores O’Riordan jetzt mit 46 Jahren gestorben. Unser Nachruf: 
Dolores O’Riordan – die Frau mit der Monsterstimme
Unterwegs mit einem Flötisten der Münchner Philharmoniker
Wie ein normaler Arbeitstag bei den „Philis“ aussieht, verrät der Soloflötist Herman van Kogelenberg (38). Wir begleiteten ihn von der Probe am Samstag bis zum Konzert …
Unterwegs mit einem Flötisten der Münchner Philharmoniker
Nikolaus Habjan lässt die Puppen lieben
Er ist der „Master of Puppets“ des deutschsprachigen Theaters. Jetzt hat Nikolaus Habjan fürs Münchner Residenztheater „Der Streit“ von Marivaux inszeniert. Lesen Sie …
Nikolaus Habjan lässt die Puppen lieben

Kommentare