+
Chopin gab als seinen Geburtstag immer den 1. März 1810 an, auch wenn einige Quellen für den 22. Februar sprechen.

New York feiert 200 Jahre Chopin mit 200 Pianisten

New York - Zu Ehren des 200. Geburtstags des Komponisten Frédéric Chopin sollen in New York vom 1. März an 200 Pianisten zum Teil gleichzeitig Werke des Polen spielen - 200 Stunden lang.

“Wir konnten schon 150 Pianisten verpflichten, so dass die 200 Stunden Musik auf jeden Fall gespielt werden. Wir hoffen aber, dass wirklich auch 200 Musiker dabei sind“, hieß es am Samstag von den Veranstaltern.

Mitmachen werden bei den Gratiskonzerten auf jeden Fall mehrfach ausgezeichnete Künstler wie Christopher O'Riley, Jeffrey Swann und Claire Huangci. Zu den Flügeln im New Yorker World Financial Center kommen noch vier hinzu, an denen Freizeitpianisten Chopin gratulieren können.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Im Reich von Mode und Magie
Zürich - Spätestens seit dem Terroristen-Epos „Carlos“ ist der französische Filmemacher Olivier Assayas auch deutschen Kinofans ein Begriff. Sein preisgekröntes Drama …
Im Reich von Mode und Magie
Mordmotor mit Unwucht
Andreas Kriegenburg inszenierte William Shakespeares „Macbeth“ fürs Münchner Residenztheater
Mordmotor mit Unwucht
Hansi Kraus im Interview: „Wurde von meiner Familie betrogen“
München - Hansi Kraus ist der ewige Lausbub - auch, weil er diesen in Ludwig Thomas Lausbubengeschichten verkörpert. Im Interview spricht Kraus auch über die …
Hansi Kraus im Interview: „Wurde von meiner Familie betrogen“
Stapellauf fürs Themenfrachtschiff
Hamburg - Jörg Widmanns monumentales und mehrheitsfähiges Oratorium „Arche“ ist eine Maßanfertigung für die Hamburger Elbphilharmonie. Die Konzertkritik.
Stapellauf fürs Themenfrachtschiff

Kommentare