Zehn Jahre Merkur-Theaterpreis

- Wer sind die Besten der Saison? An welche drei der herausragenden Künstler geht in diesem Jahr eine bronzene Merkur-Statue? Sie, die Leser, können das bestimmen - im Jubiläumsjahr. Denn heuer wird der Merkur-Theaterpreis zum zehnten Mal vergeben.

<P>Wählen Sie Ihre Bühnenlieblinge. Wählen Sie die Merkur-Theaterpreisträger 2005. Die Kultur-Redaktion unserer Zeitung schlägt 15 Künstler der Sparten Oper, Schauspiel, Ballett und Kabarett als preiswürdige Auswahl vor. Es sind diejenigen, die in den vergangenen zwölf Monaten uns besonders gut gefallen haben.<BR><BR>Machen Sie mit bei der Entscheidung: Schicken Sie uns eine Postkarte oder e-mail mit dem Namen Ihrer Favoritin oder Ihres Favoriten. Die drei Künstler, die die meisten Stimmen auf sich vereinigen, erhalten diesen begehrten Publikumspreis. Die Verleihung erfolgt im Rahmen eines Festes mit Künstlern und Lesern. Wer sich an dieser Wahl beteiligt, hat die Chance, dazu eingeladen zu werden: Unter den Einsendungen werden 100 Absender ausgelost, bei der Feier mit ihrem verlockenden Rahmenprogramm dabei zu sein.<BR><BR>Schreiben Sie uns Ihren Favoriten und schicken Sie Ihre Post an:</P><P>Münchner Merkur<BR>Kultur-Redaktion<BR>Paul-Heyse-Straße 2-4<BR>80336 München<BR>oder<BR>kultur@merkur.de</P><P>Stichwort: Theaterpreis</P><P>Einsendeschluss ist der 10. Juni 2005. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das Merkur-Konzertabo für unsere Leser
Die Jubiläums-Saison hat es in sich: Zum zehnten Mal bietet der Münchner Merkur mit dem BR-Symphonieorchester ein Konzert-Abonnement an.
Das Merkur-Konzertabo für unsere Leser
Sunrise Avenue sorgen für Pop-Rock-Party auf dem Königsplatz und machen Fans selig
Am Freitagabend wurde Münchens Innenstadt mit hörbarer Spielfreude auf die finnische Art beschallt - denn die nordische Band Sunrise Avenue brachte den Königsplatz zum …
Sunrise Avenue sorgen für Pop-Rock-Party auf dem Königsplatz und machen Fans selig
David Lynch – Hollywoods Rätselhaftester
Die Münchner Galerie Karl Pfefferle zeigt Lithografien und Holzschnitte des Künstlers und Filmemachers David Lynch (“Twin Peaks“). Wir haben die Ausstellung im …
David Lynch – Hollywoods Rätselhaftester
Waltraud Meier: „Ich will intelligent gefordert werden“
Ein letztes Mal kehrt Waltraud Meier zu den Bayreuther Festspielen zurück - nach 18 Jahren Abstinenz. Ein Gespräch über ihr Comeback, den Abschied von Rollen und über …
Waltraud Meier: „Ich will intelligent gefordert werden“

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.