+
Das Museum Brandhorst

Museum Brandhorst führt München zur Kultur-Weltspitze

München - Das neue Museum Brandhorst wird München nach Ansicht von Bayerns Kunstminister Wolfgang Heubisch (FDP) zur Pilgerstätte für Fans zeitgenössischer Kunst aus der ganzen Welt machen.

"München soll an der Weltspitze ankommen", sagte Heubisch kurz vor der Eröffnung des Museums am Montag. Deshalb werde das Kunstareal auch in Zukunft weiter ausgebaut.

Lesen Sie auch

Das Museum Brandhorst in Zahlen

Das neue Haus für die Sammlung Brandhorst sollte am Nachmittag mit einem Staatsakt in Betrieb genommen werden. Zu sehen sind 180 Bilder, Skulpturen und Installationen von Künstlern wie Andy Warhol oder Cy Twombly. Stifter Udo Brandhorst hatte seine Sammlung 1999 dem Freistaat übergeben.

Bilder aus dem Museum Brandhorst

Museum Brandhorst öffnet die Türen

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Blind sind die anderen
Saliya Kahawatte hat 15 Jahre in einem Hotel gearbeitet, obwohl er kaum sehen kann – von den Vorgesetzten unbemerkt.
Blind sind die anderen
Der Rest ist – Jubel
München - Hausregisseur Christopher Rüping glückte an den Münchner Kammerspielen eine hochkonzentrierte Inszenierung von Shakespeares „Hamlet“. Lesen Sie hier unsere …
Der Rest ist – Jubel
Unser Soul-Arbeiter
Lee Fields brachte den Club Ampere zum Dampfen
Unser Soul-Arbeiter
„Falco - Das Musical“: Gelungene Premiere in Kempten
Jempten - Falco wäre im Februar 60 Jahre alt geworden. Er starb jung, doch seine Hits wie „Rock Me Amadeus“ und „Jeanny“ begeistern die Menschen noch immer.
„Falco - Das Musical“: Gelungene Premiere in Kempten

Kommentare