+
Beim Abschluss eines Fondvertrages wird meist ein Aufschlag fällig: Besonders hoch ist das Agio mit sieben Prozent des Anlagebetrages. Foto: Patrick Pleul

Agio - Aufschlag für den Vertrieb

Stuttgart (dpa/tmn) - Geldanlageprodukte werden verkauft, und die Vermittlung gibt es nicht umsonst. Anleger merken das relativ schnell - etwa beim Kauf eines Investmentfonds. Denn dann wird für den Berater ein Aufpreis fällig.

Finanzkunden zahlen zusätzlich zum Wert eines Anteils einen Aufschlag, der auch Agio genannt wird. Auch festverzinsliche Wertpapiere und Zertifikate werden oft mit einem Agio ausgegeben.

Besonders hoch ist das Agio mit zum Teil sieben Prozent des Anlagebetrages und mehr bei geschlossenen Fonds. Gering ist das Agio bei allen Produkten, die nicht aktiv vertrieben werden. Wer etwa Fonds über die Börse erwirbt, zahlt kein Agio. Die Anbieter verlangen das Agio, um Vertrieb und Berater dazu zu bewegen, die Geldanlageprodukte an ihre Kunden zu verkaufen, erklärt die Verbraucherzentrale Baden-Württemberg.

Im italienischen Sprachgebrauch bedeutet der Begriff Agio so viel wie "Bequemlichkeit" oder auch "Spielraum". Tatsächlich gibt es hier einen Spielraum bezüglich der Höhe, denn Kunden können das Agio regelmäßig mit ihrem Vermittler oder Berater verhandeln. Da die Anbieter die Höhe des Agios stets offenlegen müssen, raten Verbraucherschützer Anlegern, aktiv zu verhandeln, insbesondere wenn das Agio in keinem akzeptablen Verhältnis zur Leistung des Beraters oder Vermittlers steht.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sie shoppen gerne übers Smartphone bei Amazon? Dann geben Sie vermutlich mehr Geld aus als andere
Sie shoppen gerne am Smartphone oder Tablet? Vielleicht sollten Sie sich das in Zukunft anders überlegen - die Preise könnten nämlich höher sein.
Sie shoppen gerne übers Smartphone bei Amazon? Dann geben Sie vermutlich mehr Geld aus als andere
"Fortnite" Kapitel 2: Im Ladebildschirm verbirgt sich eine Überraschung
Die neuen Herausforderungen stehen unter dem Motto "Chaos Rising". Unter anderem gibt es ein besonderes Geschenk im Ladebildschirm.
"Fortnite" Kapitel 2: Im Ladebildschirm verbirgt sich eine Überraschung
"Pokémon Schwert & Schild": Gigadynamax-Relaxo nur für kurze Zeit in Raids fangbar
Poké-Trainer aufgepasst: Die Dyna-Raids bekommen für einen kurzen Zeitraum ein besonderes Pokémon spendiert. Wir verraten, wann es so weit ist.
"Pokémon Schwert & Schild": Gigadynamax-Relaxo nur für kurze Zeit in Raids fangbar
"Pokémon Schwert & Schild": Nutzloser Trainer ärgert die Spieler
Eigentlich sollen die KI-Trainer Spieler in Offline-Raids unter die Arme greifen, um Dyna-Pokémons schneller zu fangen. Ein Trainer hat aber keine Lust drauf.
"Pokémon Schwert & Schild": Nutzloser Trainer ärgert die Spieler

Kommentare