+
Zu einem regelmäßigen Besuch im Waschsalon ist man nicht verpflichtet: Wer Hartz-IV erhält, hat das Recht auf eine Waschmaschine. Foto: Uli Deck

Alleinstehende mit Hartz-IV haben Anspruch auf Waschmaschine

Dresden (dpa/tmn) - Wer auf Hartz-IV angewiesen ist, hat das Recht auf eine Waschmaschine. Diese gehört zur Erstausstattung einer Wohnung und muss daher zur Verfügung stehen - auch in einem Ein-Personen-Haushalt.

Alleinstehende Hartz-IV-Empfänger haben Anspruch auf eine Erstausstattung ihrer Wohnung. Dazu gehört auch eine Waschmaschine. Dies entschied das Sozialgericht Dresden (Az.: S 20 AS 5639/14 ER), wie die Arbeitsgemeinschaft Sozialrecht des Deutschen Anwaltvereins (DAV) mitteilt.

Der Fall: Der Mann bezog eine unmöblierte Ein-Zimmer-Wohnung. Das Jobcenter bewilligte ihm zunächst im Wesentlichen gebrauchte Möbel als Sachleistung für die Erstausstattung. Für Gegenstände, die nicht gebraucht verfügbar waren, erhielt er insgesamt 548 Euro. Weitere Geldleistungen, insbesondere für eine Waschmaschine, lehnte das Jobcenter ab. Seine Wäsche könne der Mann in dem in der Nähe befindlichen Waschsalon waschen. Dagegen wandte sich der Mann vor dem Sozialgericht.

Das Urteil: Das Gericht gab seinem Antrag überwiegend statt und sprach ihm unter anderem Geld für eine Waschmaschine zu. Der Anspruch auf Erstausstattung einer Wohnung umfasse auch im Ein-Personen-Haushalt eine Waschmaschine. Der Betroffene müsse nicht auf den Waschsalon ausweichen, denn die dabei entstehenden Mehrkosten seien von der Regelleistung von 391 Euro nicht erfasst.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Bahnbrechend: Kann Herzinfarkt jetzt vorab verhindert werden? 
US-Forscher haben ein neues und sicheres Anzeichen für Herzinfarkt entdeckt. Wird diese Erkenntnis dabei helfen, Herzinfarkte in Zukunft vorzubeugen?
Bahnbrechend: Kann Herzinfarkt jetzt vorab verhindert werden? 
An diesen Unis studieren Sie am günstigsten
Die Semestergebühren für das Wintersemester 2017/2018 sind fällig und je nach Uni variieren die Kosten beträchtlich. Hier können Sie über 200 Euro sparen.
An diesen Unis studieren Sie am günstigsten
ARD und ZDF: Bericht über Erhöhung des Rundfunkbeitrages ist "erfunden"
Laut einem Bericht der FAS wollen ARD & Co. den Rundfunkbeitrag zukünftig bis auf 21 Euro erhöhen. Doch die weisen die Absicht zurück: Der Bericht sei "frei erfunden".
ARD und ZDF: Bericht über Erhöhung des Rundfunkbeitrages ist "erfunden"
Geldanlage mit dem Schwarm - Crowdfunding birgt Risiken
Mit kleinen Beträgen etwas Großes auf die Beine stellen. Das ist die Idee, die sich hinter dem Begriff Crowdfunding verbirgt. Für Anleger ist das aber nicht ganz ohne …
Geldanlage mit dem Schwarm - Crowdfunding birgt Risiken

Kommentare