+
Mit 57 Jahren geht man nicht mehr als jung durch. Foto: Arne Dedert

Urteil

"Alter Mann" ist nicht unbedingt eine Beleidigung

Mit dem Altern haben manche Menschen Probleme. Dennoch müssen sie sich ab einem bestimmten Punkt gefallen lassen, wenn sie als alt bezeichnet werden. Eine Anzeige wegen Beleidigung hat in so einem Fall wenig Aussichten auf Erfolg.

Hamm (dpa/tmn) - Jemanden als "alten Mann" zu bezeichnen, ist nicht unbedingt eine Beleidigung. Das gilt vor allem, wenn der Betroffene 57 Jahre ist.

Das Lebensalter rechtfertige diese Bezeichnung, befand das Oberlandesgericht Hamm (Az.: 1 RVs 67/16). Darauf weist die "Neue juristische Wochenschrift" hin (Ausgabe 47/2016). Der Betroffene wird in diesem Fall hierdurch nicht herabgewürdigt.

In dem verhandelten Fall stand der Angeklagte unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung vor Gericht. Er hatte einen anderen Mann verprügelt und war deshalb zu einer Freiheitsstrafe verurteilt worden. Da er den Mann im Verlauf der Auseinandersetzung außerdem als "Opa" und "alten Mann" bezeichnet hatte, war er auch wegen Beleidigung verurteilt worden. Das wollte er aber nicht auf sich sitzenlassen.

Zu Recht, wie das Oberlandesgericht entschied. Die Verurteilung wegen Beleidigung könne nicht bestehen bleiben. Denn der vom Angeklagten so bezeichnete Mann war nach Ansicht des Gerichts tatsächlich nicht mehr jung. Und eine Tatsachenbehauptung könne in der Regel nicht als Beleidigung angesehen werden. Es sei denn, die Bezeichnung sei darüber hinausgehend abwertend. Das sei in diesem Fall aber nicht so.

Entscheidung des Oberlandesgerichts Hamm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Frau stirbt an Proteinüberdosis: Kann mir das auch passieren?
Mit nur 25 Jahren starb Bodybuilderin und Mutter Meeghan Hefford an einer Proteinüberdosis. Der Grund: ein seltener Gen-Defekt. Doch was hat es damit auf sich?
Frau stirbt an Proteinüberdosis: Kann mir das auch passieren?
Sind Sie schlau genug, um für Elon Musk zu arbeiten?
Sie träumen davon, bei Tesla oder SpaceX zu arbeiten? Dann sehen Sie sich einmal diese Bewerbungsfrage an. Sie soll die Lieblingsfrage von Chef Elon Musk sein.
Sind Sie schlau genug, um für Elon Musk zu arbeiten?
Wussten Sie's? Mit diesen Steuer-Tipps sparen Sie viel Geld
Wer seine Steuererklärung machen muss, steht meist vor einem großen Fragezeichen. Egal, ob als Angestellter oder Firmeninhaber. Hier die wichtigsten Fakten.
Wussten Sie's? Mit diesen Steuer-Tipps sparen Sie viel Geld
Wenn Sie dieses Rätsel lösen, sind Sie ein Logik-Genie
Sind Sie logisch begabt? Dann lösen Sie dieses Rätsel bestimmt im Handumdrehen. Was glauben Sie: Wer sagt hier die Wahrheit - und wer lügt?
Wenn Sie dieses Rätsel lösen, sind Sie ein Logik-Genie

Kommentare