+
Rund die Hälfte der Deutschen verschenkt einer Umfrage zufolge zu Weihnachten Gutscheine. Foto: Lukas Schulze

Umfrage

An Weihnachten werden oft Gutscheine verschenkt

Was soll ich schenken? Diese Frage treibt vor Weihnachten viele Menschen um. Häufig ist man sich nicht sicher, was dem Beschenkten wirklich gefällt. Vielleicht verschenkt die Hälfte der Deutschen deshalb Gutscheine. Außerdem stehen diese Geschenke hoch im Kurs.

Berlin (dpa/tmn) - Weihnachten werden in vielen Haushalten voraussichtlich Gutscheine auf dem Gabentisch liegen. Darauf lässt eine repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Keyfacts Onlineforschung schließen.

Demnach belegen Gutscheine Platz eins der beliebtesten Präsente - jeder Zweite (49 Prozent) will sie verschenken. Auf Platz zwei folgen Spielwaren (36 Prozent), knapp dahinter Kosmetik und Süßwaren (je 34 Prozent). Fast jeder Dritte (32 Prozent) will außerdem Bücher unter dem Baum legen. Im Schnitt wollen die Verbraucher in diesem Jahr sieben Geschenke kaufen und dafür 307 Euro ausgeben.

Im Auftrag von Idealo wurden rund 1000 Bundesbürger zwischen 18 und 69 Jahren vom 1. bis 7. November befragt. Mehrfachantworten waren möglich.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Unglaublich: Dieser Schokokuchen braucht nur zwei Zutaten
Ein Schokokuchen macht glücklich. Aber wenn man weder Zutaten, noch Zeit hat, kann aus Lust schnell Frust werden. Dieses geniale Rezept ist die Rettung.
Unglaublich: Dieser Schokokuchen braucht nur zwei Zutaten
Was ist Passieren?
Wer Soße oder Fruchtmus zubereiten möchte, stößt in vielen Rezepten vermutlich auf den Begriff "passieren". Was genau ist dann zu tun?
Was ist Passieren?
Eltern in Reha: Rentenversicherung zahlt für Kinderbetreuung
Ein Aufenthalt in einer Reha-Klinik kann Väter oder Mütter vor ein großes Problem stellen. Denn nicht immer findet sich schnell Ersatz für die Betreuung der Kinder. Wer …
Eltern in Reha: Rentenversicherung zahlt für Kinderbetreuung
Zeitraum für Elterngeldberechnung kann verschoben werden
Die Höhe des Elterngeldes bemisst sich in der Regel am letzten Monatsgehalt. Doch was gilt, wenn eine Frau wegen einer Schwangerschaft ihren Job verliert? Ein Urteil aus …
Zeitraum für Elterngeldberechnung kann verschoben werden

Kommentare