+
Viele Eltern planen die Freizeitgestaltung im Sommer genau durch, sodass gar nicht erst Langeweile aufkommen kann. Foto:Andreas Heimann/dpa

Umfrage von Groupon

Angst vor Langeweile: Viele Eltern planen die Ferien durch

Die Sommerferien stehen vor der Tür. Doch was tun? Ferienlager? Familienurlaub? Viele Eltern takten die Urlaubsplanung meistens genau durch und machen ihren Kindern sehr viele Vorschläge. Zu viele?

London (dpa/tmn) - Mehr als die Hälfte der Eltern möchte in den Sommerferien nichts dem Zufall überlassen. Laut einer repräsentativen Umfrage des Marktforschungsinstituts Opinium Research versuchen 61 Prozent schon vor dem Start alles genau durchzuplanen.

Der Grund: Furcht vor potenzieller Langeweile bei den Kindern. Im Durchschnitt müssen Eltern ihren Kindern pro Woche bis zu 11 Vorschläge machen, wie sie sich während der Ferien beschäftigen können. Vor allem bei kleinen Kindern sind Eltern gefordert: Laut eigenen Angaben müssen Mütter und Väter von Vierjährigen bis zu 23 Vorschläge pro Woche in petto haben.

Laut der Studie geben Eltern im Schnitt bis zu 257 Euro für die Aktivitäten ihrer Kinder in den Sommerferien aus. Hinzu kommen zusätzliche Kosten, die anfallen, während ihre Kinder nicht in die Schule gehen. Insgesamt bringen Eltern während der sechswöchigen Auszeit einen zusätzlichen Betrag von 413 Euro zum normalen Familienbudget auf.

Im Auftrag des Rabatt-Portals Groupon befragte Opinium Research im Mai 2017 rund 1500 Eltern in Deutschland mit Kindern im Alter von 4 bis 16 Jahren.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Hätten Sie's gedacht? Was Sie mit Spülmaschinen-Tabs noch reinigen können
Wer glaubt Spülmaschinen-Tabs eignen sich nur zum Reinigen des Geschirrs, hat sich getäuscht: Auch bei einem anderen Haushaltsgerät wirkt es Wunder.
Hätten Sie's gedacht? Was Sie mit Spülmaschinen-Tabs noch reinigen können
Vorsicht: In diesen Fällen droht eine ordentliche Kündigung
Wenn Mitarbeitern eine Kündigung ins Haus flattert, handelt es sich meist um eine ordentliche Kündigung. Welche Gründe es dafür geben kann, erfahren Sie hier.
Vorsicht: In diesen Fällen droht eine ordentliche Kündigung
Auszahlung betrieblicher Riesterrente versicherungsfrei
Arbeitnehmer können seit Beginn des Jahres von neuen Regeln bei der betrieblichen Riesterrente profitieren: So sind Leistungen bei der Auszahlung von …
Auszahlung betrieblicher Riesterrente versicherungsfrei
Food-Bloggerin bekommt Rechnung in Restaurant - und traut ihren Augen nicht
Eine Food-Bloggerin bestellt in einem Restaurant etwas zu essen. Doch als die Rechnung auf dem Tisch liegt, entdeckt sie etwas darauf, das sie zusammenzucken lässt.
Food-Bloggerin bekommt Rechnung in Restaurant - und traut ihren Augen nicht

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.