+
Wer an einer Hochschule eingeschrieben ist, hat bis zum Vorlesungsbeginn Anspruch auf Arbeitslosengeld. So lautet ein Urteil des Hessischen Landessozialgerichts. Foto: Julian Stratenschulte

Anspruch auf Arbeitslosengeld besteht bis Vorlesungsbeginn

Angestellte, die ihren Job aufgeben, um ein Studium aufzunehmen, können die Zeit zwischen Beschäftigungsende und Semesterstart in der Regel mit Arbeitslosengeld überbrücken. Laut dem Hessischen Landessozialgericht gilt dies bis zum tatsächlichen Vorlesungsbeginn.

Darmstadt (dpa/tmn) - Auch eine an der Hochschule eingeschriebene Studenten haben Anspruch auf Arbeitslosengeld bis zum Beginn der Vorlesungen. Die Bezieher müssen jedoch nachweisen, dass sie solange für den Arbeitsmarkt zur Verfügung stehen.

Die Einschreibung an einer Hochschule stehe der Verfügbarkeit nicht entgegen. So entschied das Hessische Landessozialgericht (Az.: L 9 AL 148/13), wie die Arbeitsgemeinschaft Sozialrecht des Deutschen Anwaltvereins (DAV) mitteilt.

Der Fall: Die Frau bezog nach Aufhebung ihres Arbeitsvertrages Arbeitslosengeld. Nachdem sie der Bundesagentur für Arbeit (BA) mitgeteilt hatte, dass sie ein Studium der Betriebswirtschaft aufnehmen wird, hob die BA die Bewilligung des Arbeitslosengeldes ab Semesterbeginn auf. Als eingeschriebene Studentin könne sie nur eine versicherungsfreie Beschäftigung ausüben und stehe dem Arbeitsmarkt nicht zur Verfügung. Die 29-Jährige war der Auffassung, dass dies für die Zeit zwischen Semesterbeginn und Vorlesungsbeginn nicht gelte.

Das Urteil: Ihre Klage hatte Erfolg. Durch die Immatrikulation trete keine wesentliche Änderung in den tatsächlichen oder rechtlichen Verhältnissen ein, die die Aufhebung des Arbeitslosengeldes rechtfertige. Denn die Studentin habe nachgewiesen, dass sie ihr Studium im ersten Fachsemester tatsächlich erst am 04.10.2010 begonnen habe. Somit habe die Studentin bis zum 03.10.2010 der Arbeitsvermittlung zur Verfügung gestanden.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Bahnbrechend: Kann Herzinfarkt jetzt vorab verhindert werden? 
US-Forscher haben ein neues und sicheres Anzeichen für Herzinfarkt entdeckt. Wird diese Erkenntnis dabei helfen, Herzinfarkte in Zukunft vorzubeugen?
Bahnbrechend: Kann Herzinfarkt jetzt vorab verhindert werden? 
An diesen Unis studieren Sie am günstigsten
Die Semestergebühren für das Wintersemester 2017/2018 sind fällig und je nach Uni variieren die Kosten beträchtlich. Hier können Sie über 200 Euro sparen.
An diesen Unis studieren Sie am günstigsten
ARD und ZDF: Bericht über Erhöhung des Rundfunkbeitrages ist "erfunden"
Laut einem Bericht der FAS wollen ARD & Co. den Rundfunkbeitrag zukünftig bis auf 21 Euro erhöhen. Doch die weisen die Absicht zurück: Der Bericht sei "frei erfunden".
ARD und ZDF: Bericht über Erhöhung des Rundfunkbeitrages ist "erfunden"
Geldanlage mit dem Schwarm - Crowdfunding birgt Risiken
Mit kleinen Beträgen etwas Großes auf die Beine stellen. Das ist die Idee, die sich hinter dem Begriff Crowdfunding verbirgt. Für Anleger ist das aber nicht ganz ohne …
Geldanlage mit dem Schwarm - Crowdfunding birgt Risiken

Kommentare