Lkw-Anhänger stößt in Schongau mit Zug zusammen - Mehrere Verletzte

Lkw-Anhänger stößt in Schongau mit Zug zusammen - Mehrere Verletzte
+
Ob flüssig oder fest: Bei Kindern lieber die korrekte Menge nachmessen und nicht auf das Augenmaß verlassen. Foto: Matthias Hiekel/Illustration

Arznei für Kinder nicht mit Löffel abmessen

Weimar (dpa/tmn) - Bei der Dosierung von Arzneimitteln ist bei Kindern Sorgfalt wichtig. Daher sollen flüssige Medikamente nicht mit einem Löffel abgemessen werden. Das ist laut einer Studie zu ungenau.

Tee- oder Esslöffel sind nicht geeignet, um flüssige Medikamente für Kinder abzumessen. Eltern verwenden am besten ausschließlich die Dosierhilfen, die dem Arzneimittel beigelegt sind. Oder sie fragen in der Apotheke nach einem entsprechenden Messbecher. Das empfiehlt Monika Niehaus vom Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ). Das Abmessen mit einem Löffel sei zu ungenau und könne schnell zu einer falschen Dosierung führen - mit fatalen Folgen für das Kind. Eine US-Studie hat kürzlich ergeben, dass das Risiko für Dosierfehler mit einem Löffel deutlich erhöht ist.

Amerikanische Pädiater zur Studie

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erste Hilfe leicht gemacht: Herzmassage am wichtigsten
Kaum einer traut sich, Erste Hilfe zu leisten. Auch, weil viele nicht mehr wissen: Wie oft drücken und wie genau beatmen? Die Herzstiftung rät Laien deshalb, sich auf …
Erste Hilfe leicht gemacht: Herzmassage am wichtigsten
Es wird kalt: Wann müssen Vermieter die Heizung anstellen?
Manch einer friert jetzt schon in der Wohnung - und hat Pech, wenn er die Heizung aufdreht. Es bleibt kalt. Denn die Vermieter können sich nach der allgemeinen …
Es wird kalt: Wann müssen Vermieter die Heizung anstellen?
Ohne diesen längst vergessenen Schnaps geht bald nichts mehr
Eigentlich war es nur eine Frage der Zeit, dass nach den Craft-Bieren und dem wieder entflammten Gin-Kult auch dieser urdeutsche Schnaps ein Comeback feiert.
Ohne diesen längst vergessenen Schnaps geht bald nichts mehr
Das sind die drei größten Fehler von Personalern
Personaler beschweren sich oft über ihre Bewerber - dabei sind sie selbst nicht fehlerfrei. Welche Unarten HR-Mitarbeiter ablegen sollten, um besser zu werden.
Das sind die drei größten Fehler von Personalern

Kommentare