+
Auch im Regen kann Spielen im Freien Spaß machen. Foto: Kay Nietfeld

Auch bei Regenwetter: Einmal täglich mit der Familie raus

Bonn (dpa/tmn) - Frische Luft tut jedem gut - auch bei schlechtem Wetter. Familien sollten jeden Tag eine Stunde im Freien verbringen. So wird der natürliche Bewegungsdrang der Kinder unterstützt und die Eltern können bei einem Spaziergang entspannen.

Im Winter machen es sich viele Familien am liebsten zu Hause gemütlich. Trotz kaltem Wetter, Regen oder Schnee sollten aber alle einmal täglich frische Luft schnappen. "Eltern sollten sich mit ihrem Kind eine Pause von mindestens einer Stunde täglich an der frischen Luft zur Gewohnheit machen - egal bei welchem Wetter", rät Prof. Christine Graf, Sportmedizinerin im Netzwerk Gesund ins Leben. Bei Schnee geben zum Beispiel Schneemann bauen oder Schneeballschlachten, bei Regenwetter Pfützen weitspringen oder Blätter sammeln den Anreiz.

Wer regelmäßig Bewegungspausen in den Familienalltag einbaut, unterstützt den natürlichen Bewegungsdrang seiner Kinder. Und Erwachsene können bei einem ausgedehnten Spaziergang gut entspannen. Gleichzeitig stärkt Bewegung an der frischen Luft die Abwehrkräfte.

Bewegung für Kinder

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schaurig: So sieht ein Bett nach jahrelangem Wanzenbefall aus
Wissen Sie, was unter Ihrem Bett lauert? In London erlebte ein Pärchen zumindest den blanken Horror, als es einen Blick unter die Matratze warf.
Schaurig: So sieht ein Bett nach jahrelangem Wanzenbefall aus
Mehr Gehalt? Diese zwei Wörter sollten Sie Ihrem Chef nie sagen
Gehaltsverhandlungen gehören zu den meist gehassten Augenblicken im Berufsleben. Doch mit den richtigen Worten können Sie einiges herausholen.
Mehr Gehalt? Diese zwei Wörter sollten Sie Ihrem Chef nie sagen
Deshalb ist nicht jedes Gericht im Luxus-Restaurant sein Geld wert
Sie wollen sich etwas gönnen und gehen mal wieder richtig schick essen? Das sind die schmutzigen Geheimnisse hinter den weißen Tischdecken und gestärkten Servietten.
Deshalb ist nicht jedes Gericht im Luxus-Restaurant sein Geld wert
Damit die Hilfe ankommt: Kompass für den Spendendschungel
Alle Jahre wieder flattern in der Vorweihnachtszeit Spendenaufrufe ins Haus. Egal, ob Unterstützung für Hurrikanopfer oder die Rettung des Regenwaldes - wer Gutes tun …
Damit die Hilfe ankommt: Kompass für den Spendendschungel

Kommentare