1860 trauert um „Atom-Otto“

1860 trauert um „Atom-Otto“
+
Experten raten, dass Kinder im Alter zwischen fünf und neun Jahren nicht mehr als etwa eine Stunde am Tag fernsehen. Foto: Arne Dedert/dpa

Tipps für Eltern

Auch in den Osterferien Fernsehzeiten einhalten

Viele Kinder schauen gern TV. Damit sie nicht zulange vor dem Fernseher sitzen, sollten Eltern feste Zeiten mit ihnen vereinbaren. Dies ist auch in den Ferien wichtig. Doch welche Fernsehzeiten eignen sich für welches Alter?

Berlin (dpa/tmn) - Auch wenn Kinder in den Osterferien viel Zeit haben - die Zeit vor dem Fernseher sollte auch dann begrenzt sein. Das kann vor allem deshalb schwierig werden, weil in den Ferien viele Sendungen extra für Kinder kommen.

Eltern sprechen am besten schon vorher mit den Kindern ab, wie viel Fernsehen erlaubt ist - und was man dann schauen könnte, erläutert die Initiative "Schau hin! Was Dein Kind mit Medien macht". Für Kinder bis zu fünf Jahren empfehlen die Experten nicht mehr als eine halbe Stunde Fernsehen am Tag, Kinder bis neun Jahre dürfen demzufolge rund eine Stunde TV schauen.

Will die Familie gemeinsam einen längeren Film oder eine geeignete Show gucken, ist das kein Problem - an anderen Tagen sollte das Kind dann aber weniger schauen. Die Zeit selbst einteilen können sich Kinder ab etwas zehn Jahren: Für sie eignet sich ein Fernseh-Wochenbudget von neun Stunden.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Weihnachtsmarkt-Diät: Mit diesen Leckereien sparen Sie 650 Kalorien
Was wäre die Adventszeit ohne Glühwein und Stollen auf dem Weihnachtsmarkt? Leider folgt auf der Waage das böse Erwachen. Wie Sie ohne Reue schlemmen, lesen Sie hier.
Weihnachtsmarkt-Diät: Mit diesen Leckereien sparen Sie 650 Kalorien
Schaurig: So sieht ein Bett nach jahrelangem Wanzenbefall aus
Wissen Sie, was unter Ihrem Bett lauert? In London erlebte ein Pärchen zumindest den blanken Horror, als es einen Blick unter die Matratze warf.
Schaurig: So sieht ein Bett nach jahrelangem Wanzenbefall aus
Küche, Hotel, Friseursalon: Lehre bleibt für viele hart
"Lehrjahre sind keine Herrenjahre", wird Auszubildenden gerne erwidert, wenn sie sich beklagen. Viele haben aber Grund: von der mangelhaften Prüfungsvorbereitung bis zum …
Küche, Hotel, Friseursalon: Lehre bleibt für viele hart
Risiko für Krebspatienten durch Kliniken mit wenig Erfahrung
Komplizierte Operationen sollten nur Kliniken machen, die darauf gut vorbereitet sind. Das ist laut AOK aber bei Weitem nicht immer der Fall. Das Nachsehen haben die …
Risiko für Krebspatienten durch Kliniken mit wenig Erfahrung

Kommentare