+
In die ersten Klassenfahrt sollten Kinder mit Spaß und Vorfreude gehen, auch wenn unter Umständen Heimweh aufkommt. Foto: Michael Löwa

Auf Klassenfahrt: Kindern keinen Brief von Mama mitgeben

Vor der ersten Klassenfahrt eines Kindes stellt sich meist die Frage, wer aufgeregter ist: Kind oder Eltern? Deshalb ist es wichtig, dass Eltern zuversichtlich und mit Vorfreude auf den Nachwuchs eingehen.

Fürth (dpa/tmn) - Vor der ersten Klassenfahrt ihres Kindes machen sich viele Eltern Gedanken: Wird es Heimweh bekommen? Kann es nachts ohne Gute-Nacht-Geschichte einschlafen?

"Meist sind Eltern viel unsicherer als die Kinder", sagt Ulric Ritzer-Sachs von der Onlineberatung der Bundeskonferenz für Erziehungsberatung. Wichtig ist, dass Eltern vor der anstehenden Reise Zuversicht ausstrahlen: "Freu dich drauf, das wird toll", sollten sie sagen, rät Ritzer-Sachs. Gegen aufkommendes Heimweh sind ein mitgegebenes Kuscheltier oder Kissen gute Mittel. Einen Brief einzupacken, hält der Erziehungsberater dagegen für übertrieben: "Das schürt Heimweh erst."

Doch wie reagieren Eltern im schlimmsten Fall, wenn das Kind anruft und abgeholt werden möchte? Am besten versuchen Erwachsene dann erstmal in Ruhe, die Lage zu sondieren. "Sie können fragen: Was würde dir denn jetzt helfen, was brauchst du?", rät Ritzer-Sachs. Am besten besprechen sich Eltern auch mit dem Lehrer. Manchmal helfen schon kleine Veränderungen vor Ort, dass sich das Kind wieder wohlfühlt und doch dableiben möchte. Wenn der Nachwuchs von der Fahrt zurückkommt, dürfen Eltern das ruhig mit einem "Finde ich toll, dass du es geschafft hast" loben.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Bahnbrechend: Kann Herzinfarkt jetzt vorab verhindert werden? 
US-Forscher haben ein neues und sicheres Anzeichen für Herzinfarkt entdeckt. Wird diese Erkenntnis dabei helfen, Herzinfarkte in Zukunft vorzubeugen?
Bahnbrechend: Kann Herzinfarkt jetzt vorab verhindert werden? 
An diesen Unis studieren Sie am günstigsten
Die Semestergebühren für das Wintersemester 2017/2018 sind fällig und je nach Uni variieren die Kosten beträchtlich. Hier können Sie über 200 Euro sparen.
An diesen Unis studieren Sie am günstigsten
ARD und ZDF: Bericht über Erhöhung des Rundfunkbeitrages ist "erfunden"
Laut einem Bericht der FAS wollen ARD & Co. den Rundfunkbeitrag zukünftig bis auf 21 Euro erhöhen. Doch die weisen die Absicht zurück: Der Bericht sei "frei erfunden".
ARD und ZDF: Bericht über Erhöhung des Rundfunkbeitrages ist "erfunden"
Geldanlage mit dem Schwarm - Crowdfunding birgt Risiken
Mit kleinen Beträgen etwas Großes auf die Beine stellen. Das ist die Idee, die sich hinter dem Begriff Crowdfunding verbirgt. Für Anleger ist das aber nicht ganz ohne …
Geldanlage mit dem Schwarm - Crowdfunding birgt Risiken

Kommentare