+
Gesunder Schlaf: Babys sollten nachts in einem Schlafsack liegen. Foto: Waltraud Grubitzsch

Baby darf nur bis zur Brust zugedeckt sein

Köln (dpa/tmn) - Auch wenn viele Eltern ihre Kinder am liebsten schön dick einmümmeln würden: Besser ist es, wenn Babys in einem Schlafsack nächtigen. Spielzeug hat im Bettchen ebenfalls nichts verloren.

Im ersten Lebensjahr sollten Kinder in einem fast leeren Babybett schlafen. Ein Kopfkissen ist überflüssig, Schlafsäcke sind besser als Bettdecken. So verhindern Eltern, dass sich das Baby das Bettzeug über den Kopf zieht und erstickt. Darauf weist die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung hin (BZgA).

Wer doch eine Bettdecke vorzieht, schlägt sie am Fußende unter die Matratze. Das Kind sollte nur bis zur Brust zugedeckt sein. Damit das Baby nicht überhitzt, sind 16 bis 18 Grad Schlaftemperatur ideal. Nichts im Bett zu suchen haben Wärmflaschen, Heizkissen oder dicke Bettdecken.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann entdeckt Ekliges am Fingernagel - dann zeigt sich, was es ist
Einem Mann fällt an seinem Mittelfingernagel ein merkwürdiger Auswuchs auf. Als ihn Ärzte untersuchen, zeigt sich: was er da am Finger hat, kommt extrem selten vor.
Mann entdeckt Ekliges am Fingernagel - dann zeigt sich, was es ist
Familie bringt Kamera im Haus an - und entdeckt Schauriges
Was eine Familie auf den Aufnahmen ihrer Überwachungskamera entdeckt hat, dürfte bei ihnen wohl für einen leichten Schauer gesorgt haben - doch sehen Sie selbst.
Familie bringt Kamera im Haus an - und entdeckt Schauriges
Mit diesen Tipps reinigen Sie Ihren Grillrost kinderleicht
Die Grillsaison hat begonnen: Doch so saftig das Fleisch auch gebrutzelt wird, so schmutzig ist hinterher der Grillrost. Mit diesen Hausmitteln reinigen Sie ihn.
Mit diesen Tipps reinigen Sie Ihren Grillrost kinderleicht
Aufgepasst: So kalken Sie Ihren Rasen richtig
Jeder will einen gepflegten Rasen. Doch es gibt so viele Möglichkeiten das satte Grün wiederherzustellen - wie sieht es zum Beispiel mit Kalken aus?
Aufgepasst: So kalken Sie Ihren Rasen richtig

Kommentare