+
Bitte viel Wasser trinken. Denn wer bei Blasenschwäche weniger trinkt, verstärkt die Probleme. Foto: Jochen Eckel/dpa

Harninkontinenz

Bei Blasenschwäche viel trinken

Zwei Liter Wasser trinken - für Menschen mit Blasenschwäche ist das die richtige Trinkmenge am Tag. Doch was sollen Betroffene tun, die diese Menge nicht schaffen?

Bonn (dpa/tmn) - Menschen mit Blasenschwäche trinken häufig zu wenig - aus Angst, ständig zur Toilette gehen zu müssen. Sie sollten aber täglich zwischen 1,5 und 2 Liter Wasser zu sich nehmen, heißt es im Ratgeber "Mit der Blasenschwäche leben" der Deutschen Seniorenliga.

Trinkt jemand zu wenig, ist der Urin, den die Nieren produzieren, sehr stark konzentriert. Das kann die Blase zusätzlich reizen. Die Folge: Der Betroffene muss noch häufiger auf die Toilette gehen.

Wer es nicht schafft, 1,5 bis 2 Liter Wasser zu trinken, bespricht das am besten mit seinem Arzt. Gemeinsam lässt sich eine Trinkmenge festlegen, die realistisch ist. Es kann auch helfen, sich die empfohlene Menge morgens hinzustellen und dann immer wieder kleine Schlucke zu trinken.

In Deutschland haben 36 Prozent der Frauen über 65 und 18 Prozent der Männer dieses Alters eine schwache Blase.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wie unseriöse Publikationen die Wissenschaft schaden
Der Skandal trifft die Wissenschaft an ihrer empfindlichsten Stelle: der Glaubwürdigkeit. Tausende deutsche Forscher haben fragwürdig publiziert. Warum und worauf sollen …
Wie unseriöse Publikationen die Wissenschaft schaden
Künftig Einladung zur Darmkrebs-Früherkennung per Post
Zehntausende sterben jedes Jahr daran. Dabei könnten Früherkennungen von Darmkrebs Leben retten. Doch viele meiden Stuhltests und Darmspiegelung. Das soll sich jetzt …
Künftig Einladung zur Darmkrebs-Früherkennung per Post
Ameisen-Plage im Garten? Diese natürlichen Mittel helfen garantiert
Die Ameisenstraße im Garten oder der Hügel im Rasen - oft sind die Insekten Hobbygärtnern ein Dorn im Auge. So bekämpfen Sie sie mit Hausmitteln.
Ameisen-Plage im Garten? Diese natürlichen Mittel helfen garantiert
Weißweinschorle ist nicht gleich Weißweinschorle: So mischen Sie richtig
Klingt banal, dennoch: Wie mischt man eigentlich Weinschorle richtig? Und je mehr man sich damit beschäftigt, desto komplizierter wird die Antwort...
Weißweinschorle ist nicht gleich Weißweinschorle: So mischen Sie richtig

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.