+
Aufgrund ihres Alters können Senioren ihre Nahrung nicht genügend zerkleinern. Das führt häufig zu Verdauungsstörungen. Foto: Patrick Pleul

Organische Störungen

Bei Verdauungsproblemen im Alter ein Symptomtagebuch führen

Mit dem Alter treten immer mehr gesundheitliche Probleme auf. Zu ihnen gehören unter anderem Verdauungsstörungen, die Senioren den Alltag erschweren. Hilfreich ist es, diese Beschwerden zu protokollieren.

Bonn (dpa/tmn) - Im Alter bekommen viele Menschen für sie ungewohnte Verdauungsbeschwerden. Die Deutsche Seniorenliga empfiehlt Betroffenen, ein sogenanntes Symptomtagebuch zu führen. Dieses kann dem Arzt Hinweise auf organische oder funktionelle Störungen geben.

Häufig zerkleinern ältere Menschen aufgrund von geringem Speichelfluss, Kau- und Schluckbeschwerden nicht ausreichend die Nahrung, bevor sie im Magen landet. Zudem produziert der Magen im Alter weniger Magensäure, so dass größere Bissen in den Darm wandern und dort Blähungen verursachen können. Auch die Muskeln im Dickdarm erschlaffen zunehmend - Verstopfungen könnten die Folge sein. Treten die Beschwerden häufiger auf, rät die Seniorenliga zum Arztbesuch.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das gilt ab 2018 im Mutterschutz
Neue Regelungen für die Nachtarbeit, einheitlicher Schutz für verschiedene Gruppen und mehr Pflichten für die Arbeitgeber: Beim Mutterschutz gibt es 2018 gleich mehrere …
Das gilt ab 2018 im Mutterschutz
In dieser Waschmaschine lauert der Tod
Beim Erledigen der Hausarbeit erlebte eine Brasilianerin den Schreck ihres Lebens - denn in ihrer Waschmaschine hatte sich etwas gefährliches eingenistet.
In dieser Waschmaschine lauert der Tod
Kurios: Diese drei Musik-Hits hören Psychopathen am liebsten
Psychopathen lieben schwarzen Kaffee und hören nur bestimmte Musiklieder – das hat nun eine Studie enthüllt. Doch die steht jetzt heftig unter Beschuss.
Kurios: Diese drei Musik-Hits hören Psychopathen am liebsten
BGH prüft Paypal-Käuferschutz - Wie sicher ist der Kunde?
Wer seinen Online-Einkauf per Paypal bezahlt, genießt einen Käuferschutz. Erhält man die Ware nicht oder ist mit ihr unzufrieden, wird das Geld zurückgezahlt. Doch …
BGH prüft Paypal-Käuferschutz - Wie sicher ist der Kunde?

Kommentare