+
Aufgrund ihres Alters können Senioren ihre Nahrung nicht genügend zerkleinern. Das führt häufig zu Verdauungsstörungen. Foto: Patrick Pleul

Organische Störungen

Bei Verdauungsproblemen im Alter ein Symptomtagebuch führen

Mit dem Alter treten immer mehr gesundheitliche Probleme auf. Zu ihnen gehören unter anderem Verdauungsstörungen, die Senioren den Alltag erschweren. Hilfreich ist es, diese Beschwerden zu protokollieren.

Bonn (dpa/tmn) - Im Alter bekommen viele Menschen für sie ungewohnte Verdauungsbeschwerden. Die Deutsche Seniorenliga empfiehlt Betroffenen, ein sogenanntes Symptomtagebuch zu führen. Dieses kann dem Arzt Hinweise auf organische oder funktionelle Störungen geben.

Häufig zerkleinern ältere Menschen aufgrund von geringem Speichelfluss, Kau- und Schluckbeschwerden nicht ausreichend die Nahrung, bevor sie im Magen landet. Zudem produziert der Magen im Alter weniger Magensäure, so dass größere Bissen in den Darm wandern und dort Blähungen verursachen können. Auch die Muskeln im Dickdarm erschlaffen zunehmend - Verstopfungen könnten die Folge sein. Treten die Beschwerden häufiger auf, rät die Seniorenliga zum Arztbesuch.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dieses geniale Bilderrätsel fesselt das Netz - wer löst es?
Was haben Alf, Lanz und E.T. gemeinsam? Diese Frage stellen sich wohl alle, die dieses verrückte Bilderrätsel lösen wollen. Können Sie es knacken?
Dieses geniale Bilderrätsel fesselt das Netz - wer löst es?
So klappt der Einkauf ohne Plastik
In den Supermärkten sind die meisten Lebensmittel mittlerweile in Plastik verpackt. Das macht es dem Verbraucher nicht gerade leicht, Verpackungsmüll zu vermeiden. Ein …
So klappt der Einkauf ohne Plastik
"Frozen Shoulder": Das hilft, wenn die Schulter plötzlich "einfriert"
Messerscharf kommt der Schmerz über Nacht. Die Schulter "friert ein", am Ende können sie ihren Arm nicht mehr bewegen. Was hinter dem Phänomen steckt, lesen Sie hier.
"Frozen Shoulder": Das hilft, wenn die Schulter plötzlich "einfriert"
Fingerfood extrem: Mann muss sich nach Fund in Burger mehrfach übergeben
Die Zutatenliste für einen leckeren Burger ist klar: Hackfleisch, Burgersemmel, Salat, Tomate, Soße. Die Zutat, die ein Mann gefunden hat, gehört aber nicht dazu.
Fingerfood extrem: Mann muss sich nach Fund in Burger mehrfach übergeben

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.