+
Wer sich für den Jugendgipfel bewerben möchte, sollte gut Englisch sprechen und sich mit Themen wie Weltwirtschaft oder Entwicklungspolitik auskennen. Foto: www.j7summit.org

Beim Jugendgipfel sind politische Ideen junger Leute gefragt

Berlin (dpa/tmn) - Wie kann man den Planeten besser schützen? Und wie schafft man gleiche Chancen für Kinder auf der ganzen Welt? Über solche Fragen diskutieren eigentlich vor allem hochrangige Politiker. Aber beim Jugendgipfel sind die Ideen von Jugendlichen gefragt.

Mädchen und Jungen zwischen 15 und 17 Jahren können sich für die Teilnahme am internationalen Jugendgipfel (J7) vom 6. bis 14. Mai in Berlin bewerben. Auch ein Treffen mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) ist geplant. Bewerbungsschluss ist der 15. März. Organisiert wird der Jugendgipfel vom Bundesjugendministerium und Unicef.

Wer mitmachen will, sollte gut Englisch sprechen und sich schon mit den Themen auseinandergesetzt haben, um die es bei den G7-Gipfeltreffen geht - zum Beispiel Weltwirtschaft sowie zentrale Fragen der Außen-, Sicherheits- und Entwicklungspolitik. Eine Jury wählt sechs Teilnehmer für den Jugendgipfel aus Deutschland aus. Auch aus den anderen G7-Ländern Großbritannien, Frankreich, Italien, Japan, Kanada und den USA sollen junge Leute kommen.

Die G7 ist ein Zusammenschluss der sieben führenden Industrienationen weltweit - ohne Russland. In diesem Jahr hat Deutschland die Präsidentschaft inne, und die Runde trifft sich im Juni in Elmau.

Infos zum Jugendgipfel

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wäschefalten nervt? Diese geniale Erfindung ist Ihre Rettung
Ob T-Shirts, Hosen oder Handtücher: Diese Faltmaschine legt Ihre Wäsche in nur wenigen Minuten zusammen. Würden Sie sich eine Faltmaschine zulegen?
Wäschefalten nervt? Diese geniale Erfindung ist Ihre Rettung
Umsonst essen: Die legendäre McDonald's-VIP-Karte gibt es wirklich
Man hat oft von ihr gehört, aber noch nie eine gesehen: Die VIP-Karte von McDonald's, mit der man kostenlos Burger und Co. essen kann, ist keine urbane Legende.
Umsonst essen: Die legendäre McDonald's-VIP-Karte gibt es wirklich
Kellner ärgert sich über Trinkgeld - und dann kommt dieser Brief
Eine Episode der ganz besonderen Art hat ein Kellner erlebt und er wird sie nicht so schnell vergessen. Vier Teenager wissen nicht, was sie tun...
Kellner ärgert sich über Trinkgeld - und dann kommt dieser Brief
Nach Schulprojekt im Rollstuhl - Versicherung muss zahlen
Seit einem Unfall bei einem Schulprojekt sitzt Jochen Knoop im Rollstuhl. Doch die gesetzliche Versicherung der Schule weigerte sich zu zahlen. Nach fünf Jahren …
Nach Schulprojekt im Rollstuhl - Versicherung muss zahlen

Kommentare