+
Wer lange Reisezeiten etwa im Flugzeug überstehen muss, sollte bei der Kleiderwahl darauf achten, Stoffe zu tragen, die das lange Sitzen gut mitmachen. Foto: Maurizio Gambarini

Bequem und schick: Das richtige Outfit für die Reise

Was zieh ich an? Auf einer langen Flug- oder Autoreise ist die Frage besonders knifflig zu beantworten. Denn die Kleidungsstücke sollten nicht nur gut aussehen, sondern auch das lange Sitzen heil überstehen.

Köln (dpa/tmn) - Lange Flüge und Autofahrten in den Urlaub zehren an den Nerven - und an der Kleidung. Viele Synthetik-Stoffe, aber auch hochwertige Wolle sind knitterfrei und dadurch für das Reisen gut geeignet, erklärt die Stilberaterin Anna Bingemer-Lehr aus Köln.

Außerdem können moderne Synthetik-Stoffe den Feuchtigkeitshaushalt gut ausgleichen. Unnötiges wie einen schweren Gürtel oder Schmuck braucht es am Reisetag nicht. Bei Flügen muss man diese Dinge bei der Sicherheitskontrolle ohnehin meist abnehmen.

Die Stilberaterin schlägt folgende Kleidungsstücke vor, die gleichzeitig bequem sind, aber auch nicht zu schäbig aussehen: Jeans mit Elastikanteil und ein lässiges Blusenshirt. Ein schöner Schal kann als Decke dienen - und wertet das Outfit auf. Auch ein entspannter Blazer verleihe dem Outfit einen Touch Eleganz, findet Bingemer-Lehr.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erkältungsratgeber: Gut vorbeugen, Turbo-Tipps und Hausmittel
Eine Erkältung ist nervig und kann manchmal sehr lange dauern. Welche Tipps gegen fiese Viren helfen und ob pflanzliche Medikamente was bringen, erfahren Sie hier.
Erkältungsratgeber: Gut vorbeugen, Turbo-Tipps und Hausmittel
Gold kaufen: Alles, was Sie darüber wissen müssen
In Krisenzeiten investieren Anleger am liebsten in das gute, alte Gold. Das steht für Sicherheit und lohnt sich oft. Hier erfahren Sie alles über den Erwerb.
Gold kaufen: Alles, was Sie darüber wissen müssen
Echt jetzt? Diskriminierung in Stellenanzeigen nicht immer verboten
Nicht immer verstoßen Stellenanzeigen, in der Mitarbeiter eines bestimmten Geschlechts gesucht werden, gegen die Gleichstellung. Das haben Richter entschieden.
Echt jetzt? Diskriminierung in Stellenanzeigen nicht immer verboten
Fünf Fehler, die Arbeitgeber im Vorstellungsgespräch ständig machen
Nicht nur Bewerber fallen bei Vorstellungsgesprächen negativ auf. Auch Arbeitgeber leisten sich gerne einen Fauxpas - und das kann unangenehme Folgen haben.
Fünf Fehler, die Arbeitgeber im Vorstellungsgespräch ständig machen

Kommentare