+
Der erste Brei ist für Babys ein wahres Geschmackserlebnis. Foto: Patrick Pleul

Beikost fürs Baby

Bereit für Brei: Auf diese Signale sollten Eltern achten

Wann ist die richtige Zeit für den ersten Brei? Empfehlungen gibt es viele. Nach dem 4. Monat oder dem ersten halben Jahr. Tatsächlich lässt sich das nicht an einem genauen Termin festmachen. Denn Kinder zeigen von allein, wann es soweit ist.

Bonn (dpa/tmn) - Wann Babys das erste Mal Brei probieren dürfen, hängt vom individuellen Entwicklungsstand ab. Wie Eltern den richtigen Zeitpunkt erkennen, erklärt das Netzwerk Gesund ins Leben.

Eltern sollten sich nicht von einem vermeintlichen Starttermin für Beikost unter Druck setzen lassen und stattdessen auf die Reifezeichen ihres Kindes achten. Das sind folgende:

- Es kann mit Hilfe aufrecht sitzen und den Kopf selbstständig halten.

- Es öffnet den Mund, wenn der Löffel kommt.

- Es drückt den Brei nicht mehr mit der Zunge aus dem Mund.

- Es interessiert sich dafür, was Eltern und Geschwister essen.

Die meisten Kinder können mit fünf bis sechs Monaten Brei mit der Zunge transportieren. Vor dem Beginn des fünften Monats sollte es aber nicht losgehen. Denn vorher sind die Nieren und der Verdauungstrakt noch nicht ausreichend entwickelt, um Beikost verdauen zu können. Wichtig ist, dass die Beikost zunächst nur eine Ergänzung zum Stillen oder der Flasche ist. Erst nach und nach kann sie die Milchmahlzeiten ersetzen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Einstieg in die digitale Welt – Tablets für Kinder im Test
Schon die Kleinsten sind fasziniert von digitalen Inhalten und den dazugehörigen Geräten. Deshalb gibt es mittlerweile Tablets für Kinder. Doch welche sind geeignet?
Einstieg in die digitale Welt – Tablets für Kinder im Test
Laptop-Kauf einfach gemacht: Alles was Sie wissen müssen
Wer sich ein neues Laptop zulegen will, hat die Qual der Wahl. Windows-Geräte gibt es schon zu relativ günstigen Preisen. Doch auch Apple hat nachgelegt und tritt wieder …
Laptop-Kauf einfach gemacht: Alles was Sie wissen müssen
Krebserkrankung: Deuten Sie die Warnsignale richtig
Die Krebsneuerkrankungen steigen mit jedem Jahr. Doch manche sind, wenn sie früh erkannt werden, erfolgreich zu behandeln. Achten Sie daher auf folgende Warnzeichen.
Krebserkrankung: Deuten Sie die Warnsignale richtig
Wenn Fleisch so aussieht, sollten Sie es im Kühlregal lassen
Sie legen bei Fleisch Wert auf gute Qualität? So erkennen Sie, ob Sie an der Fleischtheke wirklich eine gute Wahl getroffen haben.
Wenn Fleisch so aussieht, sollten Sie es im Kühlregal lassen

Kommentare