+
Egal wie alt Kinder sind: In jedem Alter haben sie einen natürlichen Bewegungsdrang. Foto: Patrick Pleul

Was Eltern tun können

Bewegungsdrang von Babys nicht bremsen

Schon kleine Babys haben ganz schön viel drauf. Auch wenn sie noch nicht laufen können, bewegen sie sich gerne. Eltern können das unterstützen.

Bonn (dpa/tmn) - Schon Babys im ersten Lebensjahr haben einen natürlichen Bewegungsdrang. Zwar können sie noch nicht laufen, aber Strampeln, Robben und Rollen sind wichtig für ihre motorische Entwicklung.

Eltern können die Bewegungsfreude unterstützen, indem sie ihrem Kind immer wieder Gelegenheit zum Erkunden geben. Ein guter Zeitpunkt ist etwa nach dem Baden oder Wickeln, erläutert das Netzwerk Gesund ins Leben. Die Bauchlage ist dabei ein möglicher Ausgangspunkt.

Um den natürlichen Bewegungsdrang nicht zu bremsen, sollten kleine Kinder außerdem nicht unnötig lange im Autositz bleiben. Nach dem Stillsitzen müssen sie sich wieder frei bewegen können. Aus dem gleichen Grund sollten Kleinkinder nicht vor ein Tablet oder Smartphone gesetzt werden. Das fördert die Inaktivität und überfordert Kinder im ersten Lebensjahr.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Bares für Rares": Hier wird eine Verkäuferin von den Händlern über den Tisch gezogen
Albert Maier kann den Einkaufspreis einer Verkäuferin in "Bares für Rares" kaum fassen. Selten hat man den beliebten Kunstexperten in der Show so sprachlos gesehen.
"Bares für Rares": Hier wird eine Verkäuferin von den Händlern über den Tisch gezogen
Mutter glaubt, sie habe Pickel am Po - wenig später ist sie tot
Nach einem Familienurlaub entdeckt Carol Martin einen riesigen Pickel an ihrer Kehrseite. Doch die Ärzte winken ab – bis es zu spät ist.
Mutter glaubt, sie habe Pickel am Po - wenig später ist sie tot
Hier packt Frank Thelen pikante Details über "Die Höhle der Löwen" aus
Im September 2018 geht die beliebte Gründer-Show endlich wieder in die nächste Runde. Nun gibt der Tech-Investor erstmals intime Einblicke hinter die Kulissen.
Hier packt Frank Thelen pikante Details über "Die Höhle der Löwen" aus
Familienvater hat plötzlich starke Schmerzen - und bettelt um Beinamputation
Andy Perry litt plötzlich unter starken Schmerzen, sein Bein schwoll zum Elefantenfuß an. Die Ärzte im Krankenhaus stellten schließlich Erschreckendes fest.
Familienvater hat plötzlich starke Schmerzen - und bettelt um Beinamputation

Kommentare