+
Egal wie alt Kinder sind: In jedem Alter haben sie einen natürlichen Bewegungsdrang. Foto: Patrick Pleul

Was Eltern tun können

Bewegungsdrang von Babys nicht bremsen

Schon kleine Babys haben ganz schön viel drauf. Auch wenn sie noch nicht laufen können, bewegen sie sich gerne. Eltern können das unterstützen.

Bonn (dpa/tmn) - Schon Babys im ersten Lebensjahr haben einen natürlichen Bewegungsdrang. Zwar können sie noch nicht laufen, aber Strampeln, Robben und Rollen sind wichtig für ihre motorische Entwicklung.

Eltern können die Bewegungsfreude unterstützen, indem sie ihrem Kind immer wieder Gelegenheit zum Erkunden geben. Ein guter Zeitpunkt ist etwa nach dem Baden oder Wickeln, erläutert das Netzwerk Gesund ins Leben. Die Bauchlage ist dabei ein möglicher Ausgangspunkt.

Um den natürlichen Bewegungsdrang nicht zu bremsen, sollten kleine Kinder außerdem nicht unnötig lange im Autositz bleiben. Nach dem Stillsitzen müssen sie sich wieder frei bewegen können. Aus dem gleichen Grund sollten Kleinkinder nicht vor ein Tablet oder Smartphone gesetzt werden. Das fördert die Inaktivität und überfordert Kinder im ersten Lebensjahr.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ärzte schlagen Alarm - und warnen jetzt vor dieser gefährlichen Diät 
Magersucht, Bulimie oder Binge-Eating: Diese Essstörungen sind bereits medizinisch anerkannt. Doch nur wenige kennen Orthorexie. Was sich dahinter verbirgt.
Ärzte schlagen Alarm - und warnen jetzt vor dieser gefährlichen Diät 
Krass: Händler will fünfstelligen Preis - für diese seltene Münze
Fehl- oder Falschprägungen von Euromünzen sind gerade so beliebt wie nie unter Sammlern. Doch diese ist nicht nur einzigartig – sondern unfassbar viel wert.
Krass: Händler will fünfstelligen Preis - für diese seltene Münze
Rundfunkbeitrag: Streit droht zu eskalieren - ARD-Chef kontert
Dass der neue ARD-Chef eine Erhöhung des Rundfunkbeitrags fordert, sorgte in den Medien für Furore. Nun droht der Streit zu eskalieren.
Rundfunkbeitrag: Streit droht zu eskalieren - ARD-Chef kontert
Dieser Fehler mit dem Trockner ist Ihnen sicher auch schon passiert
Der Trockner ist eine richtige Erleichterung im Haushalt - allerdings gibt es eine Sache, die wir immer wieder vergessen zu tun. Dadurch schaden wir dem Gerät.
Dieser Fehler mit dem Trockner ist Ihnen sicher auch schon passiert

Kommentare