+
Ob überschüssige Zuzahlungen bei Dienstwagen als Werbungskosten geltend gemacht werden können, muss der Bundesfinanzhof noch entscheiden. Foto: Frank Leonhardt

BFH entscheidet über Zuzahlungsüberschuss bei Dienstwagen

Bei der privaten Nutzung eines Dienstwagens werden in der Regel Steuern fällig. Ob dies auch gilt, wenn das Nutzungsentgelt den Gebrauchswert übersteigt, hat der Bundesfinanzhof noch zu klären.

Berlin (dpa/tmn) - Arbeitnehmer, denen ein Dienstwagen überlassen wird, müssen den privaten Vorteil daraus versteuern. Den geldwerten Vorteil können sie beispielsweise mit einem Fahrtenbuch ermitteln. Darauf weist Constanze Grüning vom Bund der Steuerzahler hin.

Unklar ist, was passiert, wenn das vom Arbeitnehmer gezahlte Nutzungsentgelt den ermittelten Nutzungswert übersteigt. Der Bundesfinanzhof (BFH) prüft derzeit, ob Arbeitnehmer dann die Zuzahlungen für die Nutzung des Firmenwagens als Werbungskosten angeben dürfen (Az.: VI R 24/14).

Ein Arbeitnehmer ermittelte anhand eines ordnungsgemäßen Fahrtenbuches seinen privaten Nutzungsvorteil. Er lag um rund 2000 Euro im Jahr unter dem gezahlten Nutzungsentgelt. Das Finanzamt verweigerte ihm, den Zuzahlungsüberschuss als Werbungskosten abzuziehen. Dagegen klagte er beim Finanzgericht Baden-Württemberg.

Die Richter waren der Auffassung, dass es sich bei Zuzahlungen, die über dem privaten Nutzungswert liegen, um Werbungskosten handelt. Nun muss der BFH im Revisionsverfahren ein anschließendes Urteil dazu fällen. Arbeitnehmer, die sich in einer vergleichbaren Situation befinden, können sich auf das Verfahren beziehen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Leibrente: So kriegen Sie viel Geld - fürs Wohnen im Eigenheim
Jahrelang für die eigene Immobilie schuften – um sie dann zu verkaufen und lebenslang darin zu wohnen? Für viel unvorstellbar – doch es ist lukrativ.
Leibrente: So kriegen Sie viel Geld - fürs Wohnen im Eigenheim
Diese sieben Einrichtungsfehler im Wohnzimmer machen auch Sie
Das Wohnzimmer ist frisch eingerichtet, doch irgendwie ist das Gesamtkonzept nicht stimmig? Vielleicht haben Sie einen dieser Fehler gemacht.
Diese sieben Einrichtungsfehler im Wohnzimmer machen auch Sie
Gefährlich: Machen Sie auch diese fünf Fehler bei Kontaktlinsen?
Kontaktlinsen einsetzen ist für viele eine Kunst. Aber auch das richtige Aufbewahren kann sich schwierig gestalten - oder sogar gefährlich für die Gesundheit.
Gefährlich: Machen Sie auch diese fünf Fehler bei Kontaktlinsen?
Ausschluss des Widerrufsrechts bei Internetkauf
Verbraucher können im Internet gekaufte Waren in der Regel innerhalb von 14 Tagen zurückschicken. Doch versiegelte Hygieneartikel sind Ausnahmen. Das Streitobjekt beim …
Ausschluss des Widerrufsrechts bei Internetkauf

Kommentare