+
Wollen Bootseigner die Kosten für selbstverschuldete Unfallschäden bei Dritten nicht selbst übernehmen, sollten sie eine Bootshaftpflichtversicherung abschließen. Foto: Stefan Sauer

Schutz für Hobby-Schiffer

Bootseigner brauchen separate Haftpflichtversicherung

Für Autofahrer gibt es eine Autohaftpflichtpolice. Doch welche Versicherung zahlt bei Unfallschäden, die von einem Bootseigner herbeigeführt werden? Antwort gibt der Bund der Versicherten.

Henstedt-Ulzburg (dpa/tmn) - Schäden, die Bootseigner mit ihrem Boot bei Dritten verursachen, sind in der Regel nicht über die normale Haftpflichtversicherung gedeckt. Eigentümer brauchen eine spezielle Bootshaftpflichtversicherung, erklärt der Bund der Versicherten (BdV) in Henstedt-Ulzburg bei Hamburg.

Unerlässlich ist dieser separate Schutz für Boote oder Jachten, die mit einem Segel oder Motor angetrieben werden. Die Deckungssummen sollten mindestens fünf Millionen Euro für Personen- und Sachschäden betragen, rät der BdV.

Für selbst verursachte Schäden am eigenen Boot kommt eine Kaskoversicherung auf. Der Verzicht auf den Einwand der groben Fahrlässigkeit sollte dabei laut BdV unbedingt vereinbart sein. Andernfalls nimmt der Versicherer Abzüge bei seiner Leistung vor, wenn der Bootseigner den Schaden grob fahrlässig verursacht hat.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Preisvergleich von Drogerien bringt überraschend deutlichen Sieger
Drogerien kämpfen mit Dumping-Preisen um die Kunden. Doch bei welcher Kette sparen Sie am meisten? Und wo lohnt es sich mehr - bei Eigenmarken oder Markenprodukten?
Preisvergleich von Drogerien bringt überraschend deutlichen Sieger
Ekel-Alarm: Mann muss nach Sushi in Klinik - Ärzten stockt der Atem
Was für eine Horrorvorstellung: Ein Mann kam in die Notaufnahme, weil er glaubte, ihm würde die Eingeweide herausfallen. Die Diagnose entdeckt Ungeheuerliches.
Ekel-Alarm: Mann muss nach Sushi in Klinik - Ärzten stockt der Atem
"Mir send oaschdendiche Leid": So charmant sucht Firma Mitarbeiter
Eine Baufirma aus Baden-Würrtemberg sucht "Baggor- und Laschdwaga"-Fahrer im feinsten Dialekt. Seitdem sorgt die Anzeige im Netz für Lacher.
"Mir send oaschdendiche Leid": So charmant sucht Firma Mitarbeiter
Mehr Patienten mit gefährlichem Hefepilz
Ein neuer Hefepilz treibt auf der Welt sein Unwesen. Auch in Deutschland wurde der erstmals 2009 nachgewiesene Erreger bereits gefunden. Zwar steigt die Zahl bekannter …
Mehr Patienten mit gefährlichem Hefepilz

Kommentare