Christkindlmarkt auf der Fraueninsel

Prien - Auf der Fraueninsel im Chiemsee findet einer der romtantischten Christkindlmärkte überhaupt statt. Besucher erwartet dort ein kleines Dorf aus rund 80 Ständen. Besonderes Highlight: Die Schiffahrt inmitten der Chiemseer Winterlandschaft.

Die kleinere der beiden Inseln im Chiemsee steht am ersten und zweiten Adventswochenende ganz unter dem Motto Weihnachten. Besucher erwarten über 80 Stände und Buden mit feinstem Kunsthandwerk, außergewöhnlichen Geschenkideen und kulinarischen Köstlichkeiten.

Konzerte im Münster, Lesungen in der Torhalle, Adventliche Chor- und Instrumentalmusik auf der Bühne und das Märchenzelt am Lindeplatz runden die kulturelle Seite eines der romantischten Christkindlmärkte ab.

Dauer:

26. bis 28. November und 3. bis 5. Dezember

Öffnungszeiten:

Freitag: 14 bis 19 Uhr

Samstag und Sonntag: 12 bis 19 Uhr

Mehr Informationen

www.christkindlmarkt-fraueninsel.de

Quelle: tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wenn Sie diese Flecken nicht entfernen, droht Schimmel
Damit Stockflecken sich nicht zu einem handfesten Schimmel entwickeln, müssen sie schleunigst von Wand, Matratze, Wäsche & Co. entfernt werden. So funktioniert's.
Wenn Sie diese Flecken nicht entfernen, droht Schimmel
Kabelloses Dampfbügeleisen bei Aldi: Doch ist es wirklich ein Schnäppchen?
Auch in der kommenden Woche werden im Aldi-Prospekt wieder viele Angebote rund um den Haushalt angeboten. Doch lohnen sie sich tatsächlich?
Kabelloses Dampfbügeleisen bei Aldi: Doch ist es wirklich ein Schnäppchen?
Wie Sie mit einer PET-Flasche ein verstopftes Klo frei machen
Wenn die Toilette verstopft ist, greifen wir oft zum Pömpel. Allerdings können auch Hausmittel für Abhilfe sorgen. Wir haben die besten Tricks für Sie gesammelt.
Wie Sie mit einer PET-Flasche ein verstopftes Klo frei machen
Familie bringt Kamera im Haus an - und entdeckt Schauriges
Was eine Familie auf den Aufnahmen ihrer Überwachungskamera entdeckt hat, dürfte bei ihnen wohl für einen leichten Schauer gesorgt haben - doch sehen Sie selbst.
Familie bringt Kamera im Haus an - und entdeckt Schauriges

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.