Karlsfelder Weihnachtsdult

Karlsfeld - Die Karlsfelder Weihnachtsdult findet dieses Jahr bereits zum 89. Mal statt. Hobby- und Profikünstler, insgesamt über 70 Aussteller, präsentieren ihre Ware auf über 800 überdachten Quadratmetern.

Besucher erwartet ein riesiges Angebot an Kunst & Kunsthandwerk in allen Preislagen bei einer der größten Veranstaltungen dieser Art im Großraum München. Außerdem gibt es natürlich Gestecke, Blumen und Kränze, Weihnachtskerzen aus Künstlerhand, Acrylkugeln, selbstbemalte Nikoläuse, Baumschmuck und vieles mehr. Für Liebhaber von Holzgegenständen gibt es Geschnitztes, Gedrechseltes und mit der Dekupiersäge direkt am Stand hergestellte Spielsachen sowie handgearbeitete Holzunikate, Babuschka und Matroschkas. Auch Keramik ist in vielfältiger Form vertreten.

Dabei lassen sich tolle Geschenkideen - nicht nur für das Christkind - finden. Den Kleinen steht ein Mal- und Basteltisch zur Verfügung. Und mit etwas Glück kann man bei der großen Tombola zu Gunsten von bedürftigen Karlsfelder Bürgern den ein oder anderen Preis abräumen.

Dauer:

28. November

Öffnungszeiten:

ab 10 Uhr

Mehr Informationen

www.pra-veranstaltungen.de

Quelle: tz

Rubriklistenbild: © Schlaf

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erkältungsratgeber: Gut vorbeugen, Turbo-Tipps und Hausmittel
Eine Erkältung ist nervig und kann manchmal sehr lange dauern. Welche Tipps gegen fiese Viren helfen und ob pflanzliche Medikamente was bringen, erfahren Sie hier.
Erkältungsratgeber: Gut vorbeugen, Turbo-Tipps und Hausmittel
Gold kaufen: Alles, was Sie darüber wissen müssen
In Krisenzeiten investieren Anleger am liebsten in das gute, alte Gold. Das steht für Sicherheit und lohnt sich oft. Hier erfahren Sie alles über den Erwerb.
Gold kaufen: Alles, was Sie darüber wissen müssen
Echt jetzt? Diskriminierung in Stellenanzeigen nicht immer verboten
Nicht immer verstoßen Stellenanzeigen, in der Mitarbeiter eines bestimmten Geschlechts gesucht werden, gegen die Gleichstellung. Das haben Richter entschieden.
Echt jetzt? Diskriminierung in Stellenanzeigen nicht immer verboten
Fünf Fehler, die Arbeitgeber im Vorstellungsgespräch ständig machen
Nicht nur Bewerber fallen bei Vorstellungsgesprächen negativ auf. Auch Arbeitgeber leisten sich gerne einen Fauxpas - und das kann unangenehme Folgen haben.
Fünf Fehler, die Arbeitgeber im Vorstellungsgespräch ständig machen

Kommentare