Landsberger Christkindlmarkt

Landsberg - Nach Abschluss der Renovierungsarbeiten an der Stadtpfarrkirche darf der Christkindlmarkt in Landsberg endlich wieder ins Herz der Altstadt zurück.

Dort finden Besucher liebevoll geschmückte Buden, handgearbeiteten Weihnachtsschmuck, dekorative Adventsgestecke, selbst gezogene Kerzen und vieles mehr.

Festliche Klänge und Melodien der zahlreichen Kapellen und Chöre aus der Stadt und dem Landkreis sorgen zudem für die passende Stimmung auf dem Markt. Jeden Tag verteilt der Nikolaus kleine Geschenke und Lose. Es gibt ein Kinderkarussell und einen Wunschzettel-Briefkasten. Zudem werden Kutschfahrten angeboten. Das Highlight: eine Christkindlaudienz.

Dauer:

26. November bis 19. Dezember

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag 16 bis 20 Uhr

Samstag und Sonntag 14 bis 20 Uhr

Mehr Informationen

www.landsberg.de

Quelle: tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Darf ich eigentlich Fotos vom Arbeitsplatz posten?
Seitdem Instagram und Co. zur Lieblingsbeschäftigung vieler Deutschen geworden sind, landen immer mehr Fotos vom Arbeitsplatz im Netz. Doch ist das überhaupt erlaubt? 
Darf ich eigentlich Fotos vom Arbeitsplatz posten?
Von Schmuck bis Besteck: So reinigen Sie angelaufenes Silber richtig
Echtes Silber ist ein wahrer Hingucker - aber anfälliger für Einflüsse aus der Umwelt. Wir zeigen Ihnen, dank welcher Hausmittel Ihr angelaufenes Silber wieder glänzt.
Von Schmuck bis Besteck: So reinigen Sie angelaufenes Silber richtig
Mit diesen genialen Tricks haben Fettflecken keine Chance
Spritzt das Fett auf die Kleidung oder das Mobiliar ist der Schreck erst einmal groß. Doch mit dem nötigen Wissen entfernen Sie die lästigen Flecken kinderleicht.
Mit diesen genialen Tricks haben Fettflecken keine Chance
Kassiererin packt aus, was sie täglich mit dreisten Kunden erlebt
Sie sitzen bis zu zehn Stunden an der Kasse und wuchten schwere Kisten - Mitarbeiter im Discounter. Eine Kassiererin berichtet, welchen Irrsinn sie dabei täglich erlebt.
Kassiererin packt aus, was sie täglich mit dreisten Kunden erlebt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.