+
Anleger sollten die Depotauszüge genau unter die Lupe nehmen. Foto: Andrea Warnecke

Depotauszüge prüfen - Wichtige Kennziffern im Überblick

Hamburg (dpa/tmn) - Anleger finden am Jahresende häufig einen Depotauszug in ihrer Post. Zum Jahresabschluss informieren Kreditinstitute ihre Depotkunden darin über die für sie verwahrten und verwalteten Wertpapierbestände, erklärt die Börse Hamburg.

Die wichtigsten Kennziffern des Depotauszugs im Überblick:

Bestand: Alle Wertpapiere des Kunden werden von der Bank unter einer Depotnummer zusammen mit dessen Namen und Adresse hinterlegt. Die Spalte mit dem Titel "Bestand", "Anzahl/Nennwert" oder "Nominale" verrät Anlegern, wie viele Anteile eines Investmentfonds oder wie viele Aktien eines Unternehmens sie besitzen.

Wertpapierkennnummer: Neben dem Namen des Wertpapiers befindet sich hier auch die sechsstellige Wertpapierkennnummer (WKN) oder die zwölfstellige internationale Wertpapieridentifiktationsnummer (ISIN). Geben Anleger eine der Kennnummern in einer Internet-Suchmaschine ein, erhalten sie alle verfügbaren Informationen über das Wertpapier.

Kurswert: Auch der Kurswert der einzelnen Aktien, Anleihen oder Fondsanteile zum entsprechenden Stichtag - meist zum 31. Dezember des Jahres - wird angegeben. In einer weiteren Spalte findet sich der Wert der jeweiligen Wertpapierposition im Depot. Dieser ergibt sich aus dem Kurswert zum Stichtag multipliziert mit der Zahl der Anteile. Unter dem Titel "Gesamtkurswert" oder "Summe Kurswert" erfahren Anleger den Gesamtwert ihres Depots.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

So dreist werden Sie auf eBay-Kleinanzeigen wirklich abgezockt
Ein Albtraum für viele eBay-Nutzer: Falsche Händler bringen sie um ihr Geld oder ihre Waren. Doch mit diesen Tipps können Sie sich nun dagegen wehren.
So dreist werden Sie auf eBay-Kleinanzeigen wirklich abgezockt
Vor Antrag auf vorzeitigen Ruhestand alle Ansprüche prüfen
Beim Antrag auf vorzeitigen Ruhestand gibt es einiges zu beachten. Vergisst man beispielsweise, eine körperliche Behinderung anzugeben, kann es zu finanziellen Einbußen …
Vor Antrag auf vorzeitigen Ruhestand alle Ansprüche prüfen
Haben Sie diese Linie am Handgelenk, sind Sie ein Glückspilz
Handlesen ist für viele esoterischer Humbug. Doch können die Linien auf der Handwurzel von oben nach unten wirklich mehr über unser Schicksal verraten?
Haben Sie diese Linie am Handgelenk, sind Sie ein Glückspilz
Erhaltungsaufwand für Baudenkmal auch nachträglich absetzbar
Die Instandsetzung eines denkmalgeschützten Hauses kostet viel Geld. Die Ausgaben können von der Steuer abgesetzt werden. Aber funktioniert das auch noch dann, wenn die …
Erhaltungsaufwand für Baudenkmal auch nachträglich absetzbar

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.