+
Rohstoffe sind derzeit als Depot-Beimischung interessant. Foto: Larry W. Smith

Depots: Günstige Rohstoffe als Beimischung nutzen

Anleger können derzeit von günstigen Rohstoffen profitieren. Eine Investition in entsprechende Aktien oder Fonds kan sich lohnen. Es sollte jedoch nicht dabei bleiben. Die Wertpapiere sind eher als Beimischung zum Depot sinnvoll.

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Viele Rohstoffe sind derzeit günstig. Die Preise für Öl und Gas zum Beispiel bewegen sich momentan auf einem niedrigen Niveau. Das hat auch Folgen für die Aktienkurse von Rohstoffunternehmen.

Anleger können diese Lage für sich nutzen: Wer glaubt, dass die Rohstoffpreise langfristig wieder steigen, kann jetzt in entsprechende Aktien oder Fonds investieren.

Wichtig dabei zu beachten: Entsprechende Wertpapiere sollten nicht das alleinige Fundament der persönlichen Ersparnisse bilden, rät die Aktion "Finanzwissen für alle" der Fondsgesellschaften. Denn die Kurse können - je nach Marktentwicklung - weiter schwanken. Als Beimischung zu einem breit aufgestellten Depot sind solche Anlagen aber durchaus geeignet.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gehalt: Die zehn bestbezahlten Berufe Deutschlands 2018
Wer in Deutschland gut verdienen will, sollte sich seinen Beruf genau aussuchen. Eine Studie zeigt, in welchen Jobs die großen Gehälter gezahlt werden.
Gehalt: Die zehn bestbezahlten Berufe Deutschlands 2018
Kollegen schenken Vater 1.000 Überstunden - der Grund ist tragisch
Weil ein Vater jede freie Minute bei seinem Sohn sein muss, wollen ihn seine Kollegen unterstützen. Was ihm jetzt hilft: ganz viel Zeit für die Familie.
Kollegen schenken Vater 1.000 Überstunden - der Grund ist tragisch
Ceasar Salad mit Grünkohl und Misodressing
Für viele altbekannte Rezepte lässt sich im Handumdrehen eine vegane Variante zaubern - so auch für den Ceasar Salad. Kochbuch-Autorin Jenna Zoe erklärt, wie es geht.
Ceasar Salad mit Grünkohl und Misodressing
Vermietung möblierter Räume jetzt ohne Umsatzsteuer
Gute Nachricht für Mieter möblierter Räume: Möbel können nun auch umsatzsteuerfrei mitvermietet werden.
Vermietung möblierter Räume jetzt ohne Umsatzsteuer

Kommentare