+
Spendengala "Ein Herz für Kinder" - Viele Deutsche sind angesichts der guten wirtschaftlichen Lage offenbar spendefreudiger geworden.

Deutsche spenden rund 6,4 Milliarden Euro

Berlin - Die Deutschen haben im vergangenen Jahr deutlich mehr Geld für allgemeine soziale Zwecke gespendet - und zugleich deutlich weniger für die Opfer von einzelnen Krisen und Katastrophen.

Laut einer Hochrechnung des Deutschen Zentralinstituts für soziale Fragen (DIZ) in Berlin kamen insgesamt gut 6,4 Milliarden Euro zusammen, etwa 65 Millionen mehr als 2013. 100 Millionen Euro waren sogenannte Sonderspenden, die zu speziellen Anlässen wie etwa Naturkatastrophen gesammelt werden.

2013 hatten das verheerende Hochwasser in Deutschland (158 Millionen Euro) und der Taifun "Haiyan" auf den Philippinen (144 Millionen) dafür gesorgt, dass etwa dreimal so viel Geld in diesem Bereich zusammenkam, wie das DZI mitteilte. 2014 dagegen habe die Hilfe für Flüchtlinge im Nahen Osten mit rund 54 Millionen Euro schon den größten Posten ausgemacht.

Dass knapp 270 Millionen Euro mehr als im Vorjahr bei den allgemeinen Spenden zusammengekommen seien, führte DZI-Geschäftsführer Burkhard Wilke vor allem auf zwei Dinge zurück: Zum einen seien viele Deutsche angesichts einer guten wirtschaftlichen Lage bereit gewesen, mehr für Bedürftige zu geben. Zum anderen wirke sich offensichtlich nun aus, dass sich die Spendenorganisationen besser und transparenter organisiert hätten.

Das Zentralinstitut ermittelt für seinen Spenden-Index unter anderem die Einnahmen der größten Organisationen und rechnet diese dann auf alle Organisationen hoch, die ein DZI-Spendensiegel tragen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Diese "unsichtbare" Epidemie soll 2020 zweithäufigste Todesursache sein
Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Krebs und sogar Fettleibigkeit: Volkskrankheiten sind auf dem Vormarsch. Doch ein schweres Leiden bleibt für viele unsichtbar.
Diese "unsichtbare" Epidemie soll 2020 zweithäufigste Todesursache sein
21-Jährige fällt in harmlos wirkende Pflanze - und muss teuer büßen 
Charlotte Murphy passiert ein Missgeschick – sie fällt in einen Strauch. Erst denkt sie sich nichts dabei, doch wenig später wird es für sie brenzlig.
21-Jährige fällt in harmlos wirkende Pflanze - und muss teuer büßen 
Mit diesen drei Hausmitteln kriegen Sie Ihre Sneaker wieder strahlend weiß
Weiße Turnschuhe sind schön anzusehen. Doch schnell stehen sie vor dunklen Flecken, Schleifspuren und Staub. Diese Hausmittel helfen gegen Grauschleier & Co.
Mit diesen drei Hausmitteln kriegen Sie Ihre Sneaker wieder strahlend weiß
Urlaub 2018: In diesen Branchen winken die meisten Urlaubstage
Urlaub spielt eine wichtige Rolle, wenn es um die Mitarbeiterzufriedenheit geht. Doch in welchen Branchen winken die meisten Ferientage - und wo die Wenigsten?
Urlaub 2018: In diesen Branchen winken die meisten Urlaubstage

Kommentare