+
Eltern können noch bis Juli die Kita ihres Kindes für den "Deutschen Kita-Preis" nominieren. Foto: Jens Büttner

Für gute Betreuung

Deutscher Kita-Preis: Eltern können Vorschläge machen

Eltern, die mit der Tagesstätte ihres Kindes rundum zufrieden sind, können diese jetzt als "Kita des Jahres" vorschlagen. Das geht noch bis zum 15. Juli. Die tägliche Arbeit der Gewinner-Kitas wird mit einem Preisgeld gefördert.

Berlin (dpa/tmn) - Eltern können die Kita ihrer Kinder noch bis zum 15. Juli für eine neue Auszeichnung vorschlagen. Sie soll besondere Qualität in der Betreuung, Erziehung und frühen Bildung würdigen. Für die Bewerbung müssen Eltern, Erzieher und Leitungen ein Motivationsschreiben einsenden.

Das erläutert der Sprecher der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung. Die Stiftung hat den Preis gemeinsam mit dem Bundesfamilienministerium initiiert.

Entschieden wird in einem mehrstufigen Verfahren. Die "Kita des Jahres" bekommt ein Preisgeld von 25.000 Euro. Vier Zweitplatzierte bekommen jeweils 10.000 Euro. Mit der Auszeichnung soll das Engagement für Chancengleichheit, Bildung, Teilhabe und Integration gewürdigt und gefördert werden.

Außerdem gibt es den Preis in der Kategorie "Lokales Bündnis für frühe Bildung des Jahres" - beispielsweise wenn Kita und Tagespflege oder Kita und Kinderarzt in einem Ort zusammenarbeiten. Diese Bewerbung läuft ebenfalls über ein Schreiben - und auch die Preisgelder sind gleich.

Informationen und ein Bewerbungsformular gibt es unter www.deutscher-kita-preis.de. Die Entscheidung soll im Frühjahr 2018 fallen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Strom und Gas: So finden Kunden einen günstigeren Anbieter
Die Kosten für Strom und Gas belasten die Familienkasse oft ganz schön. Deshalb kann es sich für viele Verbraucher lohnen, ihren Anbieter zu wechseln. Was sie dabei …
Strom und Gas: So finden Kunden einen günstigeren Anbieter
Haushaltstipps: Alle nützlichen Tricks für den Alltag in einem Ratgeber
Ob putzen oder waschen: Wir bieten Ihnen nützliche Tipps und Tricks, um Ihren Haushalt ganz leicht zu organisieren.
Haushaltstipps: Alle nützlichen Tricks für den Alltag in einem Ratgeber
Soll ich mein Kind gesetzlich oder privat versichern?
Wer ein Kind hat, steht früher oder später vor der Frage: Soll ich es privat oder gesetzlich krankenversichern? Die Redaktion klärt Sie über Pro und Contra auf.
Soll ich mein Kind gesetzlich oder privat versichern?
Mit diesen drei Tipps ist Ihr Besteck immer blitzsauber
Ob Edelstahl- oder Holzbesteck: Das Geschirr will immer sauber sein, wenn Gäste im Anmarsch sind. Mit diesen Tipps sind Ihre Gabeln und Messer stets vorzeigbar.
Mit diesen drei Tipps ist Ihr Besteck immer blitzsauber

Kommentare