+
Die Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Mahnschreiben. Foto: Jens Kalaene

Dubiose Mahnschreiben im Umlauf

Halle (dpa/tmn) - Betrüger versuchen über ein gefälschtes Mahnschreiben an Geld zu kommen. Die Verbraucherzentrale rät den Empfängern des Briefs, den Überweisungsschein nicht auszufüllen.

Die Mahnung hat es in sich: 200,95 Euro sollen Verbraucher zahlen. Angeblich hätten sie einen Anrufblocker bestellt und den Preis von 119 Euro nicht bezahlt. Das zumindest steht in einem Schreiben eines Inkassobüros aus Berlin, das derzeit in vielen Briefkästen landet. Daher sei jetzt inklusive der Mahngebühren dieser Betrag fällig. Doch Vorsicht: Hinter der Forderung stecken nach Ansicht der Verbraucherzentrale Sachsen-Anhalt Betrüger. Verbraucher sollten den beigefügten Überweisungsschein daher nicht ohne weiteres ausfüllen.

Zwar erscheint das Inkassounternehmen mit einer Internetseite und den dort angebenden Kontaktdaten auf den ersten Blick seriös, berichtet die Verbraucherzentrale. Allerdings ist es im deutschen Rechtsdienstleistungsregister nicht zu finden. Unzählige Mahnbriefe mit gleichem Text und Datum, eine bulgarische Steuernummer und Einzahlungen auf ein Konto in Bulgarien sind nach Einschätzung der Verbraucherschützer weitere Signale für zweifelhafte Machenschaften.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mit diesen drei Tipps ist Ihr Besteck immer blitzsauber
Ob Edelstahl- oder Holzbesteck: Das Geschirr will immer sauber sein, wenn Gäste im Anmarsch sind. Mit diesen Tipps sind Ihre Gabeln und Messer stets vorzeigbar.
Mit diesen drei Tipps ist Ihr Besteck immer blitzsauber
So werden Sie reich: Sieben Tipps vom größten Milliardär der Welt
Der reichste Mann der Welt lebte bereits vor 500 Jahren und war wohl ein Deutscher. Doch seine klugen Tipps sind so universell, dass sie sogar heute noch gelten.
So werden Sie reich: Sieben Tipps vom größten Milliardär der Welt
Wussten Sie's? Diese Wirkung soll Aspirin auch noch haben
Wer Kopfschmerzen hat, greift meist zu Aspirin. Doch Forscher haben jetzt eine weitere Anwendungsmöglichkeit: Der Wirkstoff soll auch gut fürs Herz sein.
Wussten Sie's? Diese Wirkung soll Aspirin auch noch haben
Mit Spenden Steuern sparen: Einfacher Nachweis bis 200 Euro
Das Geschäft mit Mitleid und Hilfsbereitschaft boomt. Etwa sieben Milliarden Euro spenden die Deutschen pro Jahr und tun damit auch etwas für den eigenen Geldbeutel. …
Mit Spenden Steuern sparen: Einfacher Nachweis bis 200 Euro

Kommentare